+
Bud Spencer war vor seiner Schauspielerkarriere Leistungsschwimmer im italienischen Nationalteam.

Bud Spencer nach Biersorte benannt

London - Bud Spencer verdankt seinen Vornamen einer weltbekannten Biermarke. Wie es zu dieser kuriosen Namensgebung kam:

„Als ich kurz vor dem Dreh zu meinem ersten Film stand, wollte ich einen anderen Namen tragen, als den des ehrenwerten Carlo Pedersoli, der als Sportler schon bekannt war“, sagte Bud Spencer am Dienstag in Schwäbisch Gmünd. Beim Abendessen kurz vor Drehbeginn sei ihm dann die zündete Idee gekommen: „Vor mir stand beim Abendessen ein Bier, an dieses lehnte ich dann den Namen Bud an“. Den Nachnamen lieh er sich von Schauspieler Spencer Tracy, den er bewunderte.

Der 82 Jahre alte Italo-Western-Held kam anlässlich des 850. Stadtjubiläums nach Schwäbisch Gmünd zurück. Zuletzt hatte er im Dezember die Stadt besucht, um das dortige Freibad auf seinen Namen zu taufen. In diesem war er vor etwa 60 Jahren als Leistungsschwimmer für die italienische Nationalmannschaft angetreten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltmusikpreis für Georg Ringsgwandl
Rudolstadt - Auch mit 68 Jahren bespielt Georg Ringsgwandl noch die Bühnen Deutschlands. Nun hat der bayerische Liedermacher einen Weltmusikpreis erhalten. 
Weltmusikpreis für Georg Ringsgwandl
„Das geht zu weit“: Sarah Lombardi zeigt sich geschockt
Köln - Der Hass gegen Sarah Lombardi kennt keine Grenzen mehr. Eine frei erfundene Meldung über einen tödlichen Autounfall der Sängerin hat jede Menge …
„Das geht zu weit“: Sarah Lombardi zeigt sich geschockt
Armin Rohde warnt vor Rechtsruck
Armin Rohde macht sich Sorgen um einen neuen Rechtsruck. Vor allem der Wahlsieg von Donald Trump bedrückt den Schauspieler.
Armin Rohde warnt vor Rechtsruck
Kurt Cobain: Heute wäre sein 50. Geburtstag
Seattle -Kurt Cobain war nicht nur der Inbegriff des Grunge, er wurde zur Symbolfigur einer ganzen Generation. Am 20. Februar wäre er 50 geworden - doch er schaffte …
Kurt Cobain: Heute wäre sein 50. Geburtstag

Kommentare