"Spiegel": Neue Vorwürfe gegen Gunther von Hagens

- Hamburg - Der umstrittene Leichen-Plastinator Gunther von Hagens war nach einem "Spiegel"-Bericht seit mindestens zwei Jahren über die Verwendung von Hinrichtungsopfern in seinem chinesischen Unternehmen informiert. So habe ihn im Februar 2002 ein Mitarbeiter der Leichenmanufaktur in Dalian informiert, dass bei "speziellen Körpern" wie den "frisch gespendeten und den exekutierten" eine besondere Behandlung" notwendig sei, berichtet das Nachrichtenmagazin.

<P>Von Hagens hatte erst am Donnerstag bestritten, wissentlich Leichen von Hinrichtungsopfern für seine "Körperwelten"-Ausstellung verarbeitet zu haben. Er könne aber nicht mit letzter Sicherheit ausschließen, dass seinen chinesischen Mitarbeitern Körper von Hingerichteten untergeschoben worden seien, sagte er in Frankfurt/Main.</P><P>Laut "Spiegel" darf von Hagens in Deutschland auch seinen Professoren-Titel nicht mehr führen. Sollte der Leichenpräparator hier zu Lande seinen von der chinesischen Universität Dalian verliehenen ProfessorenTitel ohne den Zusatz "VRC" für Volksrepublik China verwenden, könnte er wegen Missbrauchs von akademischen Titeln angeklagt werden, sagte ein Sprecher des Düsseldorfer Wissenschaftsministeriums.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unterwasser-Museum vor der Küste Floridas eröffnet
Einmal richtig abtauchen: Etwa zwei Kilometer vor der Küste Floridas wurde im Golf von Mexiko eine Ausstellung der besonderen Art installiert. Der Eintritt ist frei, …
Unterwasser-Museum vor der Küste Floridas eröffnet
„Er ist da“ - GZSZ-Star Sila Sahin ist Mutter geworden
Die Moderatorin Sila Sahin-Radlinger (32) und ihr Ehemann, der Fußballprofi Samuel Sahin-Radlinger (25), haben ihr erstes Kind bekommen.
„Er ist da“ - GZSZ-Star Sila Sahin ist Mutter geworden
Die Technik gießt und der Mensch genießt
Smartphone statt Gießkanne? Die digitale Technik hält in vielen Gärten Einzug. Der Rasensprenger schaut online nach dem Wetter, der Rasenmäher wird via App aktiviert und …
Die Technik gießt und der Mensch genießt
Cathy Hummels postet „mutiges“ Bikinifoto - teils heftige Reaktionen 
Cathy Hummels hat ihren Fans auf Instagram seit der Geburt von Baby Ludwig im Januar schon so einige Urlaubsgrüße im Bikini geschickt. Jetzt zeigt sie sich aus einem …
Cathy Hummels postet „mutiges“ Bikinifoto - teils heftige Reaktionen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.