+
US-Meisterregisseur Steven Spielberg

Spielberg dreht futuristisches Epos

Los Angeles - Oscar-Preisträger Steven Spielberg wagt sich an eine apokalyptische Geschichte, in der Roboter die Menschheit vernichten wollen.

Wie das US-Branchenblatt “Variety“ am Samstag berichtete, bringt der 63-Jährige den noch nicht veröffentlichten Roman “Robopocalypse“ auf die Leinwand. Das Buch von Daniel H. Wilson über den Aufstand von Robotern wird von Drew Goddard (“Cloverfield“) als Skript umgeschrieben. Die Dreharbeiten sind für das Jahr 2012 geplant.

Spielberg hat bis dahin noch alle Hände voll zu tun. Derzeit dreht er das Kriegsepos “War Horse“, über die Freundschaft eines Jungens und seines Pferdes während des Ersten Weltkriegs. Der Film soll Ende 2011 in die Kinos kommen. Bis dahin will Spielberg auch den bereits abgedrehten Streifen “Die Abenteuer von Tim und Struppi“ fertig haben. Sein vergangenes Regiewerk, “Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“, war 2008 angelaufen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Sex-Video: Pietro Lombardi postet wütendes Statement
Köln - Pietro Lombardi muss zur Zeit einiges verkraften. Da kann ein bisschen Ablenkung nicht schaden. Nach einigen heißen Gerüchten stellt Pietro jetzt klar, wie es um …
Nach Sex-Video: Pietro Lombardi postet wütendes Statement
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Pink schmeißt „Große-Schwester-Party“ für ihre ältere Tochter
Los Angeles - Süße Überraschung für ihre Tochter Willow: Wenige Wochen nach der Geburt ihres Sohnes hat Sängerin Pink für ihre Tochter eine Party veranstaltet.
Pink schmeißt „Große-Schwester-Party“ für ihre ältere Tochter
Fabian Hambüchen erhält Orden beim Semperopernball
Er ist ein Sportler mit Stehvermögen und Biss, sein Lebensweg sei "unglaublich". So begründet zumindest der Bühnenverein die Entscheigung für den diesjährigen …
Fabian Hambüchen erhält Orden beim Semperopernball

Kommentare