+
Hollywood-Regisseur Steven Spielberg

Spielberg verfilmt Wikileaks-Geschichte

London - Aus dem Internet auf die Kinoleinwand: Hollywood-Regisseur Steven Spielberg will offenbar die Geschichte der Enthüllungsplattform Wikileaks sowie von dessen Gründer Julian Assange verfilmen.

Wie die britische Zeitung “The Guardian“ am Donnerstag berichtete, hat Spielbergs Studio Dremworks die Filmrechte von gleich zwei Büchern zum Thema gekauft - “Inside Wikileaks“ vom ehemaligen Wikileaks-Sprecher Daniel Domscheit-Berg und “Wikileaks: Inside Julian Assange's War on Secrecy“ von den beiden britischen Journalisten David Leigh und Luke Harding.

Wer das Drehbuch schreiben und wer Regie führen soll, wurde nicht genannt. Über mögliche Schauspieler für das Projekt wurden ebenfalls keine Angaben gemacht. Die Zeitung “The Guardian“ hatte mit Wikileaks bei der Veröffentlichung von tausenden Geheimdokumenten aus Diplomatenkreisen der USA zusammengearbeitet.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eckiges Gesicht mit zwei Rougefarben schminken
Mit Rouge lassen sich die Gesichtskonturen hervorheben. Wer ein eher eckiges Gesicht hat, verwendet dabei am besten unterschiedliche Farbtöne. Ein Experte erklärt, wie …
Eckiges Gesicht mit zwei Rougefarben schminken
Taylor Swift spendet nach Sieg vor Gericht für guten Zweck
Kurz nach ihrem Sieg in einem Grapschprozess setzt US-Sängerin Taylor Swift ihr Versprechen um, Geld für Opfer sexueller Gewalt zu spenden.
Taylor Swift spendet nach Sieg vor Gericht für guten Zweck
Sarah und Pietro Lombardi: Sind die beiden wieder zusammen?
Selten wird es ruhig um Sarah Lombardi. Das Ex-DSDS-Sternchen sorgt nun mit einem scheinbar harmlosen Bild für Liebes-Spekulationen unter ihren Fans. Ist Sarah etwa …
Sarah und Pietro Lombardi: Sind die beiden wieder zusammen?
Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung
Für Naddel (52) läuft es derzeit nicht besonders rosig. Erst die Schulden, dann eine Schockdiagnose. Jetzt wurde sie auf Mallorca auch noch Opfer von einem Taschendieb. 
Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung

Kommentare