+
Hollywood-Regisseur Steven Spielberg

Spielberg verfilmt Wikileaks-Geschichte

London - Aus dem Internet auf die Kinoleinwand: Hollywood-Regisseur Steven Spielberg will offenbar die Geschichte der Enthüllungsplattform Wikileaks sowie von dessen Gründer Julian Assange verfilmen.

Wie die britische Zeitung “The Guardian“ am Donnerstag berichtete, hat Spielbergs Studio Dremworks die Filmrechte von gleich zwei Büchern zum Thema gekauft - “Inside Wikileaks“ vom ehemaligen Wikileaks-Sprecher Daniel Domscheit-Berg und “Wikileaks: Inside Julian Assange's War on Secrecy“ von den beiden britischen Journalisten David Leigh und Luke Harding.

Wer das Drehbuch schreiben und wer Regie führen soll, wurde nicht genannt. Über mögliche Schauspieler für das Projekt wurden ebenfalls keine Angaben gemacht. Die Zeitung “The Guardian“ hatte mit Wikileaks bei der Veröffentlichung von tausenden Geheimdokumenten aus Diplomatenkreisen der USA zusammengearbeitet.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare