+
Mehr als 200 Spiele-Erfinder präsentieren ihre neuen Ideen. Foto: Swen Pförtner

Spiele-Erfinder zeigen in Göttingen 300 neue Ideen

Göttingen (dpa) – Mehr als 200 Spiele-Erfinder präsentieren am Wochenende in Göttingen ihre neuen Ideen. Beim 35. internationalen Treffen der Spiele-Autoren werden rund 300 Prototypen vor allem von Brett- und Kartenspielen gezeigt.

Autoren aus mehr als einem Dutzend Ländern treffen mit Experten von Spieleverlagen zusammen. Dabei entscheidet sich, welche der Neuentwicklungen in den kommenden Jahren auf den Markt gebracht werden sollen. Am Sonntag (10.00 bis 14.00 Uhr) können in der Stadthalle auch Besucher die neuen Spiele testen und einige davon bereits kaufen.

Spieleautorentreffen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Funktionskleidung für Wintersport im Schongang waschen
Nicht alle Kleidungsstücke zum Wintersport lassen sich zu Hause waschen. Teils ist die Reinigung im Fachgeschäft nötig. Wenn die empfindlichen Funktionstextilien doch in …
Funktionskleidung für Wintersport im Schongang waschen
Am Rosenmontag fährt die Weltpolitik mit
Für Bauer von Rosenmontagswagen herrschen gerade goldene Zeiten. Trump, Brexit, Erdogan - es gibt so vieles, was man mit einem bissigen Kommentar bedenken könnte. In …
Am Rosenmontag fährt die Weltpolitik mit
Ex-„Dschungelcamper“ beim Wiener Opernball mit brisantem Gast
Wien - Richard Lugner (84) öffnet dieses Jahr auch für Ex-Dschungelcamper die Türen zum Wiener Opernball. Das hätte er sich lieber zweimal überlegen sollen...
Ex-„Dschungelcamper“ beim Wiener Opernball mit brisantem Gast
„Mister Sportschau“ Ernst Huberty wird 90
Köln - Ernst Huberty, der Mann mit dem silbernen Klappscheitel, kommentierte Fußballspiele, ohne dabei laut zu werden. Immer blieb er freundlich korrekt - auch nach …
„Mister Sportschau“ Ernst Huberty wird 90

Kommentare