+
So ist es richtig: Nasse Haare drückt man vorsichtig aus. Foto: Britta Pedersen

Richtige Pflege

Splissgefahr: Haare nicht trockenrubbeln

Gegen Spliss hilft nur Pflege. Die beginnt schon beim Waschen. Vor allem aber beim Föhnen ist guter Rat teuer. Den gibt Friseurmeister Jens Dagné.

Worms (dpa/tmn) - Splissiges Haar wird oft falsch gepflegt. Vor allem sollte es nicht mit dem Handtuch trockengerubbelt werden, erklärt Jens Dagné von der Friseurvereinigung Intercoiffure Deutschland.

"Das Wasser drückt man vorsichtig aus - vom Ansatz zur Spitze hin. Oder besser, lassen Sie es öfters mal lufttrocknen", rät der Friseurmeister aus Worms. Ist das Föhnen nötig, sollte man den Luftstrahl vom Ansatz ausgehend aufs Haar richten und die Haarlängen und Spitzen am wenigstens treffen.

Die Föhntemperatur sollte nie höher sein als die eigene Körpertemperatur. Außerdem empfiehlt Dagné Hitzeschutzsprays für die Haare. Eine wöchentliche Pflegemaske hilft ebenfalls, Spliss vorzubeugen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Portman-Kritik trifft Nerv in Israel
Israel muss oft harte Kritik an seiner Politik einstecken. Doch wenn der Tadel von jemandem wie Natalie Portman kommt, schmerzt es stärker. Denn die in Israel geborene …
Portman-Kritik trifft Nerv in Israel
Vanessa Mai in Rostock schwer verunglückt: Wie schwer ist sie verletzt?
Vanessa Mai hat sich am Samstag in Rostock bei einer Bühnen-Probe schwer verletzt. Noch gibt es keine genauen Nachrichten zu ihrem Gesundheitszustand.
Vanessa Mai in Rostock schwer verunglückt: Wie schwer ist sie verletzt?
Fans von Avicii googeln seine Todesursache – die bleibt ein Rätsel
Die Todesursache von Avicii bleibt ein Rätsel: Der schwedische Star-DJ Tim Bergling starb im Alter von nur 28 Jahren. Das ist bislang zu seinem Tod bekannt.
Fans von Avicii googeln seine Todesursache – die bleibt ein Rätsel
Reinhold Beckmann ist immer noch Fußball-Fan
Er hat Karriere als Sport-Moderator gemacht. Jetzt hat Reinhold Beckmann eine neue Leidenschaft für sich entdeckt.
Reinhold Beckmann ist immer noch Fußball-Fan

Kommentare