+
SpongeBob an Land begeistert in 3D. Foto: Paramount Pictures

"Spongebob Schwammkopf": Absurdes Meeresabenteuer in 3D

Berlin (dpa) - Die Welt von Spongebob Schwammkopf ist absurd: Der viereckige Schwamm arbeitet in einem Burgerladen auf dem Grund des Pazifiks.

Doch in seinem zweiten Kinoabenteuer - dem ersten in 3D - muss er das Meer verlassen. Das Geheimrezept für die geliebten Krabbenburger ist verschwunden, in Spongebobs Heimat Bikini Bottom herrscht Chaos. Also sucht er mit seinen Freunden nach dem Rezept und sieht sich plötzlich dem Buletten-Piraten Burger Beard (Antonio Banderas) gegenüber.

Der hat das Geheimrezept an sich gerissen und will es nicht wieder hergeben. Mit einer Mischung aus 2D-Zeichentrick, 3D-Animation und realer Welt wird das schräge Spongebob-Universum im Kino lebendig. Ein überdrehter Spaß.

(Spongebob Schwammkopf 3D, USA 2015, 93 Min, FSK ab 0, von Paul Tibbitt, mit Antonio Banderas und den Stimmen von Santiago Ziesmer, Fritz Rott u.a., http://www.spongebobschwammkopf3d.de)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätsel um Todesursache von Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan
Der plötzliche und unerwartete Tod von Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan sorgt für Spekulationen.
Rätsel um Todesursache von Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan
Das "Unwort des Jahres" 2017 heißt "alternative Fakten"
Auf "Gutmensch" und "Volksverräter" folgen "alternative Fakten": Mit dem "Unwort des Jahres" soll die Sensibilität für Sprache gefördert werden. Dabei werden Begriffe …
Das "Unwort des Jahres" 2017 heißt "alternative Fakten"
Meditieren vor Monet - Trend zu Yoga im Museum
Ist das noch Yoga oder schon Kunst? Immer mehr Museen laden inzwischen Yogis in ihre Ausstellungsräume. Meditation vor Monet, Sonnengruß vor Dalí - macht das Sinn?
Meditieren vor Monet - Trend zu Yoga im Museum
Sharon Stone lacht bei Frage nach sexueller Belästigung
Ins Detail ging Sharon Stone nicht, ihre Reaktion auf die Frage nach sexueller Belästigung lässt aber eigentlich kaum einen Spielraum zu.
Sharon Stone lacht bei Frage nach sexueller Belästigung

Kommentare