Katalonien: Madrid will Regionalregierung absetzen

Katalonien: Madrid will Regionalregierung absetzen
+
Peinlich, peinlich: Sänger Aaron Lewis hat die US-Nationalhymne öffentlich verpatzt.

Vor Spiel der Major League Baseball

Spott im Netz: Rocksänger Lewis verpatzt US-Hymne

San Francisco - In bester Gesellschaft mit Christina Aguilera: Er hat die US-Nationalhymne „The Star-Spangled Banner“ falsch gesungen. Nun muss Rocksänger Aaron Lewis im Netz viel Spott ertragen.

Rocksänger Aaron Lewis (42) muss im Internet viel Spott über sich ergehen lassen, weil er die Nationalhymne „The Star-Spangled Banner“ (Das sternenbesetzte Banner) falsch gesungen hat. Vor dem dritten Finalspiel der Major League Baseball (MLB) in San Francisco sang der Frontmann der US-Band Staind am Sonntag (Ortszeit) bereits in der ersten Strophe eine falsche Textzeile. „Es lag an meinen Nerven. Was passiert ist, zerreißt mich total“, schrieb Lewis auf seiner Facebook-Seite. Er hoffe, die Nation vergebe ihm.

Der Staind-Sänger ist in bester Gesellschaft, denn 2011 passierte Superstar Christina Aguilera (33) beim Super Bowl eine ähnliche Panne. Auch sie beteuerte danach die Liebe zu ihrem Land.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare