+
Peinlich, peinlich: Sänger Aaron Lewis hat die US-Nationalhymne öffentlich verpatzt.

Vor Spiel der Major League Baseball

Spott im Netz: Rocksänger Lewis verpatzt US-Hymne

San Francisco - In bester Gesellschaft mit Christina Aguilera: Er hat die US-Nationalhymne „The Star-Spangled Banner“ falsch gesungen. Nun muss Rocksänger Aaron Lewis im Netz viel Spott ertragen.

Rocksänger Aaron Lewis (42) muss im Internet viel Spott über sich ergehen lassen, weil er die Nationalhymne „The Star-Spangled Banner“ (Das sternenbesetzte Banner) falsch gesungen hat. Vor dem dritten Finalspiel der Major League Baseball (MLB) in San Francisco sang der Frontmann der US-Band Staind am Sonntag (Ortszeit) bereits in der ersten Strophe eine falsche Textzeile. „Es lag an meinen Nerven. Was passiert ist, zerreißt mich total“, schrieb Lewis auf seiner Facebook-Seite. Er hoffe, die Nation vergebe ihm.

Der Staind-Sänger ist in bester Gesellschaft, denn 2011 passierte Superstar Christina Aguilera (33) beim Super Bowl eine ähnliche Panne. Auch sie beteuerte danach die Liebe zu ihrem Land.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare