+
Clarence Clemons

Springsteen-Saxophonist erlitt Schlaganfall

New York - Der langjährige Saxophonist der E Street Band von Bruce Springsteen, Clarence Clemons, hat einen Schlaganfall erlitten.

US-Medien berichteten am Montag, dass Clemons (69) am Abend zuvor in seinem Haus in Florida zusammengebrochen war. Er sei “schwer krank“, schrieb das Musikmagazin “Rolling Stone“. Clemons, unter seinen Kollegen und Fans als “Big Man“ bekannt, gab mit seinem kraftvollen Saxophon vielen Hits von Springsteen wie “Born to Run“ und “Jungleland“ ihren unverwechselbaren Sound. Er gehört zur ersten Garde der Band, die den Rocksänger seit fast vier Jahrzehnten auf Tourneen und bei Studioaufnahmen begleitet.

In den letzten Jahren war der Clemons nach Angaben des Fachblattes häufiger krank und ging nach schweren Operationen am Rücken sowie an beiden Knien zuletzt an Krücken.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song

Kommentare