+
Pornodarstellerin "Sexy Cora" ist im Januar im Alter von 23-Jahren nach einer Brustvergrößerung gestorben. 

Staatsanwalt: "Sexy Cora" nahm keine Anabolika

Hamburg - Die nach einer Brustvergrößerung gestorbene Pornodarstellerin “Sexy Cora“ hat vor der Operation keine Anabolika genommen.

“Bei der Verstorbenen wurden keine Anhaltspunkte für Anabolika-, Drogen- oder Medikamentenkonsum beziehungsweise -missbrauch festgestellt“, sagte der Hamburger Oberstaatsanwalt Wilhelm Möllers am Montag. Er bestätigte damit einen Bericht des Radiosenders NDR 90,3. Nach dem Tod der 23-Jährigen im Januar hatte es Möllers zufolge einen anonymen Hinweis gegeben, dass sie vor dem Eingriff Wachstumshormone genommen habe.

da

Bewegender Abschied von "Sexy Cora"

Bewegender Abschied von "Sexy Cora"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt ist gestorben
Das Milliardengeschäft mit der Schönheit hat Liliane Bettencourt zur reichsten Frau der Welt gemacht. Nun ist die Erbin des Kosmetik-Konzerns L'Oréal im Alter von 94 …
L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt ist gestorben
Lebensabend als Thriller: L'Oréal-Erbin Bettencourt ist tot
Das Milliardengeschäft mit der Schönheit hat Liliane Bettencourt zur reichsten Frau der Welt gemacht. Nun ist die Erbin des Kosmetik-Konzerns L'Oréal im Alter von 94 …
Lebensabend als Thriller: L'Oréal-Erbin Bettencourt ist tot
Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Laut dem Ex-Spice-Girl könne Make-Up helfen, sich gesünder zu fühlen. Das sagte sie bei der Wohltätigkeitsgala Dreamball, die Geld für krebskranke Frauen sammelt.
Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Ein Orgelkonzert im Passauer Dom - das war schon immer ein Herzenswunsch des Action-Stars. Und dann durfte Arnold Schwarzenegger auch noch selbst ran.
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau

Kommentare