Staatsanwalt will Freispruch

- Frankfurt/Main - Im Vergewaltigungsprozess gegen ExFernsehmoderator Andreas Türck (36) hat die Staatsanwaltschaft Freispruch gefordert. Der Vorwurf der sexuellen Nötigung und Körperverletzung sei "mit Sicherheit nicht zu halten", sagte Staatsanwalt Wilhelm Möllers am Dienstag in seinem Plädoyer vor dem Landgericht Frankfurt. Auch Türcks Verteidiger verlangten einen Freispruch. Die Vertreterin der Nebenklage forderte dagegen eine Verurteilung wegen Vergewaltigung, ohne ein bestimmtes Strafmaß zu nennen.

Türck ist angeklagt, im August 2002 eine heute 29 Jahre alte Bankkauffrau nach einem Barbesuch auf einer Brücke im Frankfurter Osthafen misshandelt und vergewaltigt zu haben. Die Frau tritt in dem Verfahren als Nebenklägerin auf.

Staatsanwalt Möllers bezog sich in seinem Plädoyer vor allem auf ein Gutachten des Berliner Psychologieprofessors Max Steller. Dieser habe deutlich gemacht, dass der 29-Jährigen an jenem Abend in der Gesellschaft von Türck "irgendwas nicht gepasst" habe. Deshalb habe sie danach die Ereignisse umgedeutet. Ein einverständlicher Verkehr sei zu einer Zwangshandlung geworden. So habe sie eine Opferrolle eingenommen und die ihr angeblich angetane Gewalt nicht überzeugend darstellen können.

Der Staatsanwalt verteidigte die Einleitung der Ermittlungen. Es habe einen hinreichenden Tatverdacht gegeben, nachdem aus einer Telefonüberwachung die Beschuldigung der 29-Jährigen bekannt geworden sei. Das Urteil will die Strafkammer am 8. September verkünden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.

Kommentare