+
Komiker Helge Schneider ist ein wenig stolz auf seinen Vater.

Vater unter Verdacht

Wer stahl Helge Schneiders Hasch?

Berlin - Früher rauchte Helge Schneider zuhause heimlich Hasch. Doch hin und wieder fehlte etwas aus dem Vorrat. Der Komiker hat einen konkreten Verdacht.

„Er hat zwar nichts gesagt, aber ich glaub' schon: Mein Vater rauchte mein Haschisch“, sagte der 58-Jährige der „Süddeutsche Zeitung“ (Freitag). „Auf der anderen Seite war man dann unheimlich stolz auf seinen Vater, weil da plötzlich ein Stück fehlte im Vorrat“, erzählte der Unterhaltungskünstler („Katzeklo“) aus Mühlheim an der Ruhr.

Mit der Schule habe er wenig anfangen können, mit 14 sei er geflogen. „Ich hatte in der Schule nichts zu suchen. Ich wollte was anderes machen. Das was ich jetzt mache.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare