+
Sängerin Ivy Quainoo.

Sie spricht vor Terror

Stalker belästigt "Voice-of-Germany"-Gewinnerin

Berlin - Er lauert ihr auf und bombardiert sie mit Briefen. Die "Voice-of-Germany"-Gewinnerin Ivy Quainoo wird seit zwei Jahren von einem Stalker belästigt. Jetzt geht sie in die Offensive.

Die Sängerin Ivy Quainoo (22) wird seit rund zwei Jahren von einem Stalker belästigt und hat vor einer Woche Anzeige erstattet. „Ich lasse mich von dem Mann nicht einschüchtern. Aber irgendwann muss wirklich Schluss sein mit dem Terror“, sagte die Gewinnerin der ersten Staffel von „The Voice of Germany“ der „Bild“-Zeitung.

Der Mann, der der Polizei nach Angaben des Managements bekannt ist, habe der Berliner Musikerin Briefe und Internet-Nachrichten geschrieben und ihr mehrmals aufgelauert. „Wir haben bei Ivys Auftritten die Sicherheitsvorkehrungen verstärkt“, sagte ihr Manager der „Bild“. Der Manager bestätigte auch der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch den Fall.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatjet von Elvis wird versteigert - Fans scharf auf DNA des King
Washington - Ein Privatjet, der einst von Rock'n'Roll-Legende Elvis Presley (1935-1977) genutzt wurde, kommt bei einer Online-Auktion zur Versteigerung.
Privatjet von Elvis wird versteigert - Fans scharf auf DNA des King
Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Musiklegende Cher hat gerade ihren 71. Geburtstag gefeiert. Trotzdem stand die Sängerin in einem mega knappen Kostüm bei den Billboard Music Awards 2017 auf der Bühne …
Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Beyoncé zeigt ihren gewaltigen Babybauch 
Bald ist es soweit - dann wird Sängerin Beyoncé Zwillingsmama. Am Wochenende feierte die 35-Jährige eine riesige Baby-Fete und zeigte ihre gewaltige Kugel. 
Beyoncé zeigt ihren gewaltigen Babybauch 
Peter Maffay bekommt Buber-Rosenzweig-Medaille
Auch Musiker können wichtige Mahner gegen Antisemitismus und Rassismus sein. Jetzt wird Peter Maffay für sein Engagement ausgezeichnet.
Peter Maffay bekommt Buber-Rosenzweig-Medaille

Kommentare