+
Sängerin Ivy Quainoo.

Sie spricht vor Terror

Stalker belästigt "Voice-of-Germany"-Gewinnerin

Berlin - Er lauert ihr auf und bombardiert sie mit Briefen. Die "Voice-of-Germany"-Gewinnerin Ivy Quainoo wird seit zwei Jahren von einem Stalker belästigt. Jetzt geht sie in die Offensive.

Die Sängerin Ivy Quainoo (22) wird seit rund zwei Jahren von einem Stalker belästigt und hat vor einer Woche Anzeige erstattet. „Ich lasse mich von dem Mann nicht einschüchtern. Aber irgendwann muss wirklich Schluss sein mit dem Terror“, sagte die Gewinnerin der ersten Staffel von „The Voice of Germany“ der „Bild“-Zeitung.

Der Mann, der der Polizei nach Angaben des Managements bekannt ist, habe der Berliner Musikerin Briefe und Internet-Nachrichten geschrieben und ihr mehrmals aufgelauert. „Wir haben bei Ivys Auftritten die Sicherheitsvorkehrungen verstärkt“, sagte ihr Manager der „Bild“. Der Manager bestätigte auch der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch den Fall.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tiefe Einblicke: Dieses Bikinifoto empört Daniela Katzenbergers Fans
Die alte „Katze“ ist zurück. Diesen Schluss lässt zumindest ein Foto zu, auf dem sich Daniela Katzenberger bei Instagram zeigt. Das gefällt nicht jedem.
Tiefe Einblicke: Dieses Bikinifoto empört Daniela Katzenbergers Fans
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne

Kommentare