+
Sylvester Stallone

Stallone für strengere Waffen-Gesetze

Beverly Hills - Trotz seines „Rambo“-Images unterstützt Hollywood-Star Sylvester Stallone die von der US-Regierung geplanten strengeren Waffengesetze.

Er hoffe, dass ein ausgelaufenes Verbot von Sturmgewehren wieder in Kraft gesetzt werde, sagte der 66-jährige Action-Star am Freitag. „Wer braucht ein Sturmgewehr? Nur der, der einen Sturmangriff ausführen will. Man kann damit nicht jagen“, sagte Stallone, dessen neuer Film „Bullet To The Head“ („Kugel in den Kopf“) in dieser Woche Premiere hatte.

Hintergrund der erneut aufgeflammten Debatte ist der Amoklauf in einer Grundschule in Newtown im Bundesstaat Connecticut, bei dem am 14. Dezember ein junger Mann 20 Schüler und sechs Lehrkräfte erschossen hatte. Ob es - wie von Präsident Barack Obama angestrebt - zu einer Gesetzesverschärfung kommt und diese dann durchgesetzt wird, ist offen.

Stallone zufolge muss in diesem Zusammenhang auch über psychische Krankheiten diskutiert werden: „Das größte Problem sind nicht die Waffen. Tatsächlich war jeder, der in den letzten 30 Jahren so etwas gemacht hat, verdammt verrückt. Wirklich verrückt.“ Wahnsinn kombiniert mit Isolation sei zukünftig das größte Problem.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Seit vielen Jahren ist Jan Josef Lievers sozial engagiert. Jetzt wird der Schauspieler für sein humanitäres Engagement geehrt. Das Preisgeld will er spenden.
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
18 Jahre lang waren Salma Hayek und ihre Hündin Lupe unzertrennlich gewesen. Mit einer herzzerreißenden Liebeserklärung nimmt die Schauspielerin nun Abschied.
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Die französische Schauspiel-Legende Brigitte Bardot hält die Debatte über sexuelle Belästigung im Filmgeschäft für übertrieben.
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Christa de Carouge, die bekannteste Modedesignerin der Schweiz, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben

Kommentare