Star-Auflauf bei Weltpremiere von „Star Wars“-Ableger
1 von 26
Star-Auflauf bei Weltpremiere von „Star Wars“-Ableger
Großer Star-Auflauf bei Weltpremiere von "Rogue One"
2 von 26
Star-Auflauf bei Weltpremiere von „Star Wars“-Ableger
3 von 26
Star-Auflauf bei Weltpremiere von „Star Wars“-Ableger
Großer Star-Auflauf bei Weltpremiere von "Rogue One"
4 von 26
Die Sturmtruppler geben 'Rogue One: A Star Wars Story' einen Daumen nach oben.
Großer Star-Auflauf bei Weltpremiere von "Rogue One"
5 von 26
Viele Fans hatten sich verkleidet.
Großer Star-Auflauf bei Weltpremiere von "Rogue One"
6 von 26
So auch dieser Steampunk-Darth-Vader.
Großer Star-Auflauf bei Weltpremiere von "Rogue One"
7 von 26
Echte Sturmtruppler dürfen in keinem „Star Wars“-Film fehlen.
Star-Auflauf bei Weltpremiere von „Star Wars“-Ableger
8 von 26
Sogar ein echter X-Wing-Fighter war auf dem Roten Teppich gelandet. 

„Rogue One“

Star-Auflauf bei Weltpremiere von „Star Wars“-Ableger

Los Angeles - Mit einem Raumschiff vor dem Kino, einem überdimensionalen roten Teppich und viel Prominenz hat der Star-Wars-Film "A Rogue One" am Samstag in Hollywood seine Weltpremiere gefeiert.

Update vom 14. Dezember 2016: In Deutschland läuft Star Wars: Rogue One erst am Donnerstag an. In den USA werden auf Reddit schon die Spoiler zum Film gepostet. Klicken auf eigene Gefahr! Wir haben bereits die Spoiler zu Star Wars: Rogue One zusammengefasst.

Die britische Schauspielerin Felicity Jones, die in dem Film die Hauptfigur Jyn Erso spielt, war mit ihrem champagnerfarbenen Kleid der Liebling der Fotografen. Sie stellte sich gemeinsam mit Filmpartner Diego Luna dem Blitzlichtgewitter. Unter den Premierengästen waren auch die Hollywood-Stars Christian Bale und Michael Douglas.

Bereits mehrere Tage vor der Premiere war der stark befahrene Hollywood-Boulevard für den Verkehr gesperrt worden, um die Feier vorzubereiten. Unter anderem wurde ein täuschend echtes Raumschiff aufgestellt. Bereits Stunden, bevor die 2700 geladenen Gäste über den roten Teppich schritten, hatten Star-Wars-Fans am streng bewachten Kino gewartet. Viele von ihnen trugen Kostüme aus der Weltall-Saga.

Hollywood sei bereits "das Zentrum des Filmuniversums, aber heute Abend ist es ein wenig das Zentrum des gesamten Universums", sagte der Bürgermeister von Los Angeles, Eric Garcetti, bei der Premiere im legendären Pantages Theatre.

Die Produktionsfirma Disney hat kaum Informationen über den Inhalt des Films veröffentlicht. Journalisten, die den Film bereits sehen durften, sind bis zum Filmstart einer strengen Geheimhaltung verpflichtet. Hier lesen Sie, was bereits bekannt ist.

Der Film von Regisseur Gareth Edwards lehnt sich an die Star-Wars-Reihe an, hat aber eine eigene Geschichte. Sie spielt zeitlich vor der ersten Star-Wars-Episode, die 1977 in die Kinos kam. In mehreren Ländern, darunter Deutschland, startet der Film am Donnerstag.

afp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt
Für Heidi Klum war es wohl ein ganz besonderes GNTM-Finale: Sie moderierte unter den Blicken eines Zuschauers, der nur Augen für sie hatte. Während er sie anstrahlte, …
GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt
Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast
Die Hochzeit von Harry und Meghan ist vorbei. Was machen die anderen Royals? Das niederländische Königspaar ist auf Staatsbesuch in Luxemburg.
Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast
Welcher Rock-Schnitt passt am besten zu mir?
Ist der Rock zu kurz für meine Beine? Wirke ich in dem Maxirock ein wenig klein? Und betont der Bleistiftrock meine breiten Oberschenkel? Die große Auswahl an …
Welcher Rock-Schnitt passt am besten zu mir?
So niedlich! Prinzessin Charlotte verzaubert einfach alle
Natürlich standen Meghan Markle (36)  und Prinz Harry (33) auf der Traumhochzeit im Mittelpunkt. Doch auch die kleinen Royals verzauberten die Hochzeitsgäste, besonders …
So niedlich! Prinzessin Charlotte verzaubert einfach alle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.