+
David Garrett ist begehrt. Foto: Andreas Lander

Star-Geiger

David Garrett: Selfies statt Groupies

Hamburg - Der deutsch-amerikanische Geiger David Garrett (34) wird im Hotel nach eigenen Worten ab und an von Fans angesprochen, die sich dort extra einbuchen.

"Doch die erfragen nur mal in der Lobby ein Foto. Und Mütter schicken gerne Kinder vor", sagte der Musiker ("Timeless") dem Magazin "MYWAY". "Ich glaube, Selfies sind die neuen Groupies."

Einmal habe er aber ein eindeutiges Geschenk bekommen. "Eine Dame gab mir mal eine Box mit einem parfümierten Schlüpfer. Den drapierte ich aber nur über den Rückspiegel vom Tourbus", sagte der preisgekrönte Violinist.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zu Hause selbst blondieren: Haare vorher nicht waschen
Ob rot, braun oder schwarz, jedes Haar lässt sich aufhellen. Wer das zuhause selbst ausprobieren möchte, sollte ein paar Dinge beachten.
Zu Hause selbst blondieren: Haare vorher nicht waschen
Erstmals in der Öffentlichkeit: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Zum allerersten Mal hat sich Prinz Harry gemeinsam mit seiner  Meghan Markle ablichten lassen. Die beiden sollen seit über einem Jahr ein Paar sein, öffentliche …
Erstmals in der Öffentlichkeit: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Der portugiesische Sänger liegt seit einigen Tagen auf der Intensivstation und wartet auf ein Spenderherz.
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche

Kommentare