+
Cheb Mami (42) schaffte mit dem Song “Desert Rose“ seinen internationalen Durchbruch.

Star-Sänger wegen versuchter Zwangsabtreibung verurteilt

Paris - Der französisch-algerische Rai-Sänger Cheb Mami ist am Freitag von einem Pariser Gericht wegen versuchter Zwangsabtreibung bei einer Ex-Freundin zu fünf Jahren Haft verurteilt worden.

Der 42-jährige Musiker hatte Ende August 2005 zusammen mit mehreren Komplizen eine Fotografin nach Algerien entführt, um durch brutale Misshandlung deren Schwangerschaft unterbrechen zu lassen. Der Rai-Star hatte eine kurze Beziehung mit der Frau und wollte das Kind nicht. Ein außereheliches Kind entspreche nicht seiner Kultur und Erziehung, sagte der Musiker, der vor allem durch den Song “Desert Rose“ seinen internationalen Durchbruch schaffte.

Laut Aussagen der Frau wurde sie in der Villa des Sängers auf eine Matratze geworfen und von zwei Frauen Stunden lang gequält. “Die eine drückte brutal auf meinen Bauch, die andere fuhr mit ihrer Hand ganz tief in meine Vagina und schabte und kratzte“, sagte die Fotografin aus, die zum damaligen Zeitpunkt im dritten Monat schwanger war. Die Zwangsabtreibung misslang jedoch, Monate später wurde ihre Tochter geboren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song

Kommentare