+
Singen? Nicht mit Jennifer Lawrence. Die rastete kurzerhand aus - was vor allem ihr Regisseur zu spüren bekam. 

Star-Schauspielerin rastet aus 

Jennifer Lawrence beschimpft ihren Regisseur

Los Angeles - Nacktfotos und Gras-Konsum vor den Oscars: Jennifer Lawrence ist mit Sicherheit kein Kind von Traurigkeit. Das bekam nun auch ihr Regisseur zu spüren. 

Wenn Schauspielerin Jennifer Lawrence vor der Kamera singen soll, flippt sie aus. Dies habe auch Regisseur David O. Russel bei den Dreharbeiten zu dem Film "Joy" zu spüren bekommen, berichtete der Hollywoodstar der "Stuttgarter Zeitung" (Dienstagsausgabe). "Ich habe ihm an den Kopf geworfen, dass er ein A...loch sei und ich ihn hassen würde", sagte Lawrence. Anlass für den Wutausbruch sei Russels Idee gewesen, sie singen zu lassen. 

Langfristige Folgen hatte die Episode aber nicht: "Unsere Freundschaft hat heute mehr Facetten als noch vor vier Jahren", sagte die 25-Jährige. "Er weiß, wie sehr ich ihn liebe." 

In "Joy" spielt Lawrence eine erfolgreiche Unternehmerin.

Jennifer Lawrence hasst es im Film zu singen

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare