+
Leonard Nimoy will keine Convention mehr besuchen

Spock-Darsteller: Letzter Besuch einer Convention

Rosemont - Zum letzten Mal ist Spock-Darsteller Leonard Nimoy bei einer “Star Trek“-Fanveranstaltung aufgetreten. Wie er sich verabschiedete.

Der Schauspieler, der in den 60er Jahren als der nüchterne Wissenschaftsoffizier an Bord des Raumschiff “Enterprise“ berühmt wurde, verkündete auf der Veranstaltung zur Feier des 45. Geburtstags der Weltraumsaga in einem Vorort von Chicago, dies sei sein letzter Auftritt bei einer derartigen Veranstaltung.

Eine Stunde lang erzählte er den Fans Geschichten aus seinem Leben und dankte ihnen für ihre Unterstützung. “Wir werden ihn vermissen“, sagte Adam Malin, Chef der Firma, die die Versammlungen organisiert. Zum Abschied spreizte der 80-Jährige seine Finger zum vulkanischen Gruß, der eines der Markenzeichen Spocks ist und verabschiede sich mit den Worten: “Lebt lang und in Frieden“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Rafael van der Vaart ist wieder Papa - so reagiert Ex-Frau Sylvie
Der niederländische Fußballer Rafael van der Vaart (34) ist wieder Vater geworden. Lesen Sie wie seine Ex-Frau Sylvie Meis reagiert hat. 
Rafael van der Vaart ist wieder Papa - so reagiert Ex-Frau Sylvie
Träumchen und Schätzchen: Panda-Bären landen in Berlin
Die Pandas sind unterwegs zum Berliner Zoo: In einer Frachtmaschine hocken "Träumchen" und "Schätzchen" in zwei Transportboxen neben einer Tonne Bambus. Können die …
Träumchen und Schätzchen: Panda-Bären landen in Berlin

Kommentare