+
Hollywood-Regisseur J.J. Abrams.

Weil er Harrison Ford retten wollte

"Star Wars"-Regisseur brach sich Rücken am Set

Los Angeles - Regisseur J. J. Abrams hat erstmals verraten, wie sich Harrison Ford bei den Dreharbeiten zum neuen ''Star Wars''-Film den Knöchel brach - und dass es ihn selbst dabei viel schlimmer erwischte.

Hollywood-Regisseur J.J. Abrams (49) hat sich bei den ''Star Wars''-Dreharbeiten im vorigen Sommer den Rücken gebrochen. Er sei Harrison Ford zu Hilfe gekommen und habe sich dabei verletzt, verriet der Filmemacher in der Nacht zum Freitag in der ''The Daily Show'' dem Moderator Jon Stewart. Bei einer Panne am Set hatte sich Ford in einer hydraulischen Tür des „Star Wars“-Raumschiffs ''Millennium Falcon'' den Knöchel eingeklemmt und einen Bruch erlitten. Als er versuchte, die schwere Tür hochzuheben, habe er einen Knacks im Rücken gespürt, Abrams.

Die Ärzte diagnostizierten einen Rückenbruch. Er habe aber niemandem von seiner Verletzung erzählt und heimlich unter der Kleidung ein Stützkorsett getragen, gab Abrams jetzt preis.

Ford habe sich viel schneller von seinem schweren Knöchelbruch erholt, scherzte der Regisseur. ''Dieser Kerl ist ein echter Superheld'', sagte er über den 73-jährigen Star, der in dem siebten Film der Serie mit dem Untertitel ''Das Erwachen der Macht'' in seiner früheren Rolle als Han Solo zurückkehrt. Der Film kommt Mitte Dezember in die Kinos.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Let‘s-Dance-Aus: Sylvie Meis zurück bei RTL - mit schlüpfriger Casting-Show
Kurze Zeit war es still um Model und Moderatorin Sylvie Meis. Nach dem Karriere-Aus bei Let´s Dance machte die schöne Holländerin vor allem privat Schlagzeilen. Nun …
Nach Let‘s-Dance-Aus: Sylvie Meis zurück bei RTL - mit schlüpfriger Casting-Show
Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Helene Fischer - man kennt sie eigentlich nur mit makellosem Make-up und perfekt gestylt. Umso mehr interessiert ihre Fans, wie die Schlager-Queen ungeschminkt aussieht.
Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Osteria Francescana bestes Restaurant der Welt
Seit 2002 küren mehr als 1000 internationale Gastronomieexperten jedes Jahr die besten Restaurants der Welt. Anders als der Name vermuten lässt, stehen nicht nur 50, …
Osteria Francescana bestes Restaurant der Welt
„Diese Einsamkeit ...“ Helene Fischer gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben
Ungewöhnliche private Einblicke: Helene Fischer spricht über Einsamkeit und was Florian Silbereisen damit zu tun hat.
„Diese Einsamkeit ...“ Helene Fischer gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.