+
Udo Walz wird nicht vom Papst empfangen

Starfriseur Walz vom Papst wieder ausgeladen 

Berlin - Starfriseur Udo Walz wird nach eigenen Angaben nun doch nicht zu einer Audienz bei Papst Benedikt XVI. vorgelassen. “Mich hat der Vatikan ein- und dann wieder ausgeladen“, sagte der 65-Jährige

 Als Grund der Ausladung nannte Walz im Gespräch mit dem Magazin "in", dass er als Homosexueller in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft mit einem Mann lebe.

“Ich weiß aus zuverlässiger Quelle, dass im Vatikan eine Woche über mich diskutiert wurde“, wird der Berliner Friseur zitiert. Sein Termin sei bis auf weiteres verschoben worden. “Wahrscheinlich hatten die auch Angst, dass ich den Papst frage, warum er Kondome verbietet“, sagte Walz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare