Starkoch Jamie Oliver sauer über "falsche" Eier

London - Dem britischen Starkoch Jamie Oliver (32) hat jemand buchstäblich ein faules Ei ins Nest gelegt: In einem Restaurant des umweltbewussten Fernsehkochs, der sich für Eier aus Freilandhaltung starkmacht, wurden Eier aus Legebatterien entdeckt.

Wie mehrere britische Medien berichteten, hätten Mitarbeiter aus Versehen hunderte Eier vom falschen Zulieferer geordert, als dem üblichen Lieferanten die Ware ausgegangen war. Oliver sei sehr böse über den Vorfall, sagte ein Sprecher des Restaurants "Fifteen" in Cornwall an der englischen Südwestküste. Es sei ein peinliches Versehen gewesen.

Die "falschen" Eier hatten Bauern und Legebatterie-Besitzer entdeckt, als sie in dem Restaurant zum Essen waren. Oliver hatte erst kürzlich in einer Fernsehsendung auf die Grausamkeiten der Geflügelindustrie aufmerksam gemacht. "Ich war noch nie so enttäuscht. Es werden Köpfe rollen", zitierte die Zeitung "Independent" den Küchenchef.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare