Stasi-Akten über Altkanzler Kohl frei

- Berlin - Nach jahrelangem Rechtsstreit werden heute (Donnerstag) erstmals Stasi-Unterlagen über Alt-Kanzler Helmut Kohl (CDU) herausgegeben. Die Bundesbehörde für die Stasi-Unterlagen hat zwei Ordner mit insgesamt mehr als 1000 Seiten für die Herausgabe vorbereitet.

Personenbezogene Daten sind laut Behördenchefin Marianne Birthler aber geschützt. Bislang hatte sich Kohl gegen eine Veröffentlichung vehement gewehrt. Am Mittwoch zog er überraschend seine Einwände zurück. Birthler sagte dazu: "Ich bin erleichtert." Ein weiterer Rechtsstreit sei damit vermieden worden. Die in den vergangenen Monaten zusammengestellten Unterlagen waren Kohl zu Beginn des Jahres wie gesetzlich vorgeschrieben zur Einsicht vorgelegt worden. <P>Das Bundesverwaltungsgericht hatte im Vorjahr enge Grenzen für eine Herausgabe von Papieren über Kohl gesetzt. Insgesamt mussten Vertreter aus Wissenschaft und Medien, die Anträge auf Akteneinsicht gestellt hatten, nach Angaben der Bundesbehörde mehr als vier Jahre auf die Herausgabe warten.</P><P>Birthler sagte am Mittwochabend, die Papiere über Kohl seien ausschließlich für die Aufarbeitung der Tätigkeit und Struktur des Ministeriums für Staatssicherheit bestimmt. "Es sind aus unserer Sicht sehr interessante Unterlagen." Wer aber Details über Wirkungsweise und Tätigkeit des damaligen Kanzlers erhoffe, werde enttäuscht sein.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Formel-1-Pilot Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Lewis Hamilton ist ein erfolgreicher Sportler. Er verfolgt aber auch die politischen Ereignisse und bekennt sich als Fan der deutschen Kanzlerin. Imponiert hat ihm vor …
Formel-1-Pilot Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Es soll „explosives Material“ über US-Filmproduzent Harvey Weinstein geben, der derzeit mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird. Über seine Anwälte lässt er nun …
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"

Kommentare