+
Ela Steinmetz von der Band Elaiza zeigt Stil. Foto: Jens Kalaene

Statement-Ketten: Schmuck nach Stiltypen

Wer trägt welchen Schmuck? Klein, groß, zart, schwer - Es gibt unzählige Möglichkeiten. Auch sogenannte Statement-Ketten sind modern, eignen sich aber nicht für jedermann.

München (dpa/tmn) - Je nach Stiltyp kommt unterschiedlicher Schmuck infrage. Für Frauen mit klassischem Geschmack sind das zum Beispiel Perlenohrringe sowie schlichte Perlenketten oder solche in mittelgroßer Fassung mit kleinen Anhängern, erklärt Image-Expertin Janine Katharina Pötsch aus München.

Feminin-romantische Typen greifen stattdessen zu Schmuck mit verspielten Details, etwa langen Ohrringen, Statementketten oder vielen Armbändern und Fußkettchen.

Sportlich-natürliche Typen nehmen vergleichsweise wenig Schmuck. Wenn, dann wählen sie eine praktische Uhr, eine kleine Kette oder schlichte Ohrringe. Die extravaganten Stiltypen nehmen auffällige Statementketten, große Uhren und lange Ohrringe. "Jedoch sollten sie aufpassen, dass sie nur ein Schmuckelement in den Vordergrund stellen und nicht rumlaufen wie ein Weihnachtsbaum", warnt Pötsch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin

Kommentare