+
Steffi Graf hält sich nach wie vor fit.

Steffi Graf spielt kaum noch Tennis

Berlin - Die Zeiten ändern sich: Früher waren Steffi Graf und ihr Tennisschläger unzertrennlich. Doch mittlerweile kann es passieren, dass die 44-Jährige monatelang kein Racket in die Hand nimmt.

Das sagte die 22-malige Grand-Slam-Turniersiegerin den Zeitungen „Berliner Morgenpost“ und „Die Welt“. Sport mache sie aber vier- bis fünfmal in der Woche. „Ich trainiere mit Gewichten, tue etwas für meine Ausdauer, mache Pilates.“

Ihre Familie ernähre sich zwar gesund, man dürfe es aber nicht übertreiben. „Es ist uns wichtig, eine natürliche Balance zu finden, deshalb darf auch mal etwas weniger Gesundes bei uns im Kühlschrank sein.“ Graf lebt mit ihrem Mann, Ex-Tennisstar Andre Agassi (43), und zwei gemeinsamen Kindern in Las Vegas.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
Das dritte Kind von Kim Kardashian und Kanye West heißt "Chicago". Entertainerin Kardashian gab den Namen der neugeborenen Tochter auf ihrer Webseite bekannt.
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben
Sie war in vielen Hollywood-Filmen der 1950er und 1960er Jahre zu sehen, nun ist die Schauspielerin Dorothy Malone im Alter von 92 Jahren gestorben.
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben
US-Rocker Tom Petty starb im Oktober - jetzt kommt der tragische Grund ans Licht
Trotz starker Schmerzen hat er sich auf Tour geschleppt - das wurde ihm zum Verhängnis. Nun ist klar, warum der Musiker Anfang Oktober überraschend sterben musste.
US-Rocker Tom Petty starb im Oktober - jetzt kommt der tragische Grund ans Licht

Kommentare