DSF stellt Talkshow von Boris Becker ein

- Ismaning - Boris Becker hat ausgetalkt. Der Fernsehsender DSF stellt die Sendung des dreimaligen Wimbledon-Siegers mit dem Titel "Becker 1:1" nach acht Monaten ein. Laut DSF ist die erste Staffel der Talkrunde "planmäßig zum Ende des Jahres abgeschlossen worden". Im Jahr 2005 soll der Tennis-Star beim Deutschen Sportfernsehen (DSF) in einzelne Formate und als Experte beim Tennis-Turnier aus Wimbledon eingebunden werden.

<P>In seiner TV-Sendung hatte Boris Becker regelmäßig Top-Sportler und Prominente begrüßt. Erster Gast war am 27. April Ottmar Hitzfeld gewesen. Damals schauten in der Spitze rund 500 000 Menschen zu. Dieser Wert wurde bei den folgenden Talkrunden mit Anni Friesinger, Franz Beckenbauer, Rudi Völler oder Johannes B. Kerner mit Ehefrau Britta Becker nicht erreicht. Elfter und letzter Gesprächspartner war am 15. Dezember Günter Netzer.</P><P>"Eins gegen eins - das ist die klassische Match-Situation, da gibt es kein Entkommen, keine Ausflüchte", so hatte Boris Becker den Titel seiner Talkrunde erklärt. Seinem eigenen Anspruch wurde er dabei nicht immer gerecht. So hatte Gerd Niebaum, umstrittener Ex-Präsident von Borussia Dortmund, wenig Mühe, den Fragen des deutschen Sportidols zur Finanzmisere des BVB zu entkommen.</P><P>"Nach der spannenden Erfahrung mit einem Talk-Format im Studio werden wir nun auch meine Präsenz in den anderen DSF-Formaten erhöhen", sagte Becker in einer Pressemitteilung. "Als Experte bei Tennis-Übertragungen oder in unseren Fußballformaten kann Boris Becker für das DSF sein Fachwissen und seine Persönlichkeit auch künftig gut einbringen", ergänzte DSF-Geschäftsführer Thomas Deissenberger.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Buch enthüllt: Kennedy betrog seine Frau mit ihrer eigenen Schwester
John F. Kennedy galt schon zu Lebzeiten als Schürzenjäger. Wie ein neues Buch enthüllt, soll er nicht einmal vor der Schwester seiner Frau Jackie die Finger gelassen …
Buch enthüllt: Kennedy betrog seine Frau mit ihrer eigenen Schwester
Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende
Anders als in Fastnachtsumzügen in Deutschland waren politische Anspielungen beim Karneval in Rio de Janeiro bisher nicht üblich. Das hat sich dieses Jahr geändert.
Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt
Die Tonlage des Sängers ist auch Jahre nach seinem Rückzug aus dem Schlagerbusiness so markant, dass er immer noch erkannt wird - allerdings weniger häufig als früher.
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt
Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit
Der Journalist und Talkshow-Gastgeber findet, dass Deutsche viel romantischer seien als Italiener. Er lebe sehr gern in Deutschland, wundere sich aber über die geringe …
Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit

Kommentare