+
Stéphanie von Monaco behütet ihre Kinder.

Stéphanie von Monaco ist Über-Mutter

München - Stéphanie von Monaco bemuttert ihre Kinder sehr. Doch dabei möchte die Schwester von Fürst Albert das eigentlich gar nicht. Der Grund für ihr Verhalten liegt in ihrer eigenen Kindheit.

Stéphanie von Monaco ist stolz auf ihre drei Kinder. Dennoch spüre sie einen inneren Zwiespalt: “Ich möchte für sie da sein, ohne sie zu sehr zu bemuttern“, verriet die 46-Jährige der Zeitschrift Bunte. “Da ich nicht das Glück hatte, in ihrem Alter meine Mama an der Seite zu haben, kommt es vor, dass ich übertreibe“, gab sie zu.

Dennoch glaubt die Schwester von Fürst Albert II., mit ihren Kindern alles richtig gemacht zu haben. Gegenüber den beiden Vätern Daniel Ducruet und Jean-Raymond Gotttlieb habe sie keine negativen Gefühle. “Warum sollte ich böse auf sie sein? Sie haben mit die schönsten aller Geschenke gemacht: meine Kinder.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare