+
Nach seinem Unfall liegt Stephen Dürr im Krankenhaus.

Komplikationen an der Wirbelsäule

"Turmspringen"-Unfall: Stephen Dürr im OP

Berlin - Sein Unfall beim "TV total Turmspringen" hat offenbar schlimmere Folgen als zunächst angenommen: Schauspieler Stephen Dürr muss sich einer aufwendigen Operation unterziehen.

Der Schauspieler Stephen Dürr (38) ist bei seinem Trainingsunfall für Stefan Raabs „TV total Turmspringen“ schwerer verletzt worden als zunächst angenommen. „Nach dem Unfall in der vergangenen Woche ist eine Instabilität an der Wirbelsäule festgestellt worden“, erklärte Dürr am Freitag laut seinem Management. Er müsse sich nun einer aufwendigen Operation unterziehen, wird der Schauspieler („Alles was zählt“) zitiert. Dürr war bei einem Sprung vom Drei-Meter-Brett in einer Berliner Schwimmhalle unglücklich mit der Stirn auf die Wasseroberfläche geprallt.

Der bislang schlimmste Unfall in einer Fernsehshow der jüngeren Geschichte ereignete sich im Dezember 2010 bei „Wetten, dass..?“ im ZDF. Kandidat Samuel Koch wurde beim Sprung über fahrende Autos mit Sprungfedern an den Füßen beim Aufprall so schwer verletzt, dass er querschnittgelähmt blieb.

Das sind die beliebtesten Showmaster

Das sind die beliebtesten Showmaster

Das „TV total Turmspringen“ wird an diesem Samstag (24. November) auf ProSieben live gezeigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran kommt unter die Haube: "Wir sind sehr glücklich und verliebt“
Der britische Popstar und Sänger Ed Sheeran wird seine Freundin heiraten. Das gab der 26-Jährige über Instagram bekannt.
Ed Sheeran kommt unter die Haube: "Wir sind sehr glücklich und verliebt“
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
"Sie haben bestimmt genug Toaster", schreibt der britische Komiker Russel Brand in seiner Online-Petition. Seine Forderung, Prinz Harry ein Gebäude für eine …
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
Das dritte Kind von Kim Kardashian und Kanye West heißt "Chicago". Entertainerin Kardashian gab den Namen der neugeborenen Tochter auf ihrer Webseite bekannt.
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis

Kommentare