Stephen King hat nichts mehr zu sagen

- Bestseller-Autor Stephen King (55) will kein einziges Buch mehr schreiben. Nachdem er jetzt die siebte Folge der Fantasie-Serie "The Dark Tower", die über 33 Jahre geht, fertig gestellt hat, will er nichts mehr publizieren. "Ich habe schon genug Bäume auf dieser Welt auf dem Gewissen", sagte er laut "imdb.com".

<P>Nummer fünf und sechs sind schon geschrieben, und gerade ist King dabei Nummer sieben fertig zu stellen. Danach ist Schluss. "Das ist das Ende. Das ist die Fortsetzung zu allem. Sobald die Bücher fertig sind, habe ich nichts mehr zu sagen", so King.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Wiedergeburt des Protestsongs
Texas - Madonna, Alicia Keys, Green Day, Gorillaz...sie und viele weitere Musiker haben eines gemeinsam: Sie haben keine Lust auf die Machenschaften des US-Präsidenten …
Die Wiedergeburt des Protestsongs
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt
Ihre Brüder kicken, sie singt: Avelina Boateng ist ihren ganz eigenen Weg gegangen.
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert wirbt in Düsseldorf für mehr Meeresschutz
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema. Der prominente Gast vom Mittelmeer lobt einen Preis zum Schutz der Meere aus - …
Fürst Albert wirbt in Düsseldorf für mehr Meeresschutz

Kommentare