Stephen King hat nichts mehr zu sagen

- Bestseller-Autor Stephen King (55) will kein einziges Buch mehr schreiben. Nachdem er jetzt die siebte Folge der Fantasie-Serie "The Dark Tower", die über 33 Jahre geht, fertig gestellt hat, will er nichts mehr publizieren. "Ich habe schon genug Bäume auf dieser Welt auf dem Gewissen", sagte er laut "imdb.com".

<P>Nummer fünf und sechs sind schon geschrieben, und gerade ist King dabei Nummer sieben fertig zu stellen. Danach ist Schluss. "Das ist das Ende. Das ist die Fortsetzung zu allem. Sobald die Bücher fertig sind, habe ich nichts mehr zu sagen", so King.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hemsworth und Robbie für die "Ehe für alle"
Ehe für alle in Australien: Die Schauspieler Chris Hemsworth und Margot Robbie sprechen sich für dafür ein.
Hemsworth und Robbie für die "Ehe für alle"
Witherspoons Jüngster verwechselt Schwester und Mutter
Die erfolgreiche Schauspielerin pflegt eine enge Verbindung zu ihren Kindern. Verwirrungen nicht ausgeschlossen.
Witherspoons Jüngster verwechselt Schwester und Mutter
Henning Baum: Jetzt packt seine betrogene Ex aus - und es ist schmutzig
TV-Star Henning Baum hat sich von seiner Ehefrau Corinna getrennt. Seine Neue hat bereits ein Kind von ihm. Jetzt macht seine Exfrau reinen Tisch.
Henning Baum: Jetzt packt seine betrogene Ex aus - und es ist schmutzig
George R.R. Martin schaut doch "Game of Thrones"
Verwirrung um "Game of Thrones"-Autor: George R.R. Martin hat klargestellt, dass er die Erfolgsserie schaut, deren Buchvorlage er geschrieben hat.
George R.R. Martin schaut doch "Game of Thrones"

Kommentare