+
Bestsellerautor Stephen King

US-Schriftsteller

Stephen King spendet für schärferes Waffenrecht

Portland - Bestsellerautor Stephen King und seine Frau Tabitha setzen sich für ein strengeres Waffenrecht in den USA ein, steht diesbezüglich aber selbst in der Kritik.

King teilte mit, er habe der Koalition für ein sichereres Maine eine fünfstelligen Betrag gespendet. Die genaue Zahl wolle er nicht nennen, weil „Wohltätigkeit eine Privatangelegenheit sein sollte“.

Die "Coaliton for a Safer Maine" teilte mit, King sei ein Waffenbesitzer, der das verfassungsmäßige Recht auf eine Waffe verteidige. Er unterstütze aber auch erweiterte Kontrollen beim Waffenverkauf und ein Verbot des Verkaufs von Munitionsmagazinen mit hoher Kapazität. Sie sprach von einer „beträchtlichen Zuwendung“.

Der Kongress des Staates Maine debattiert in dieser Woche mehrere Gesetze für eine erweiterte Waffenkontrolle. King schrieb nach dem Amoklauf in einer Grundschule in Newtown/Connecticut im vergangenen Dezember das E-Book „Guns“, in dem er seine Gedanken über Waffenkontrolle ausbreitete. Der Amokläufer erschoss sechs Kinder und sechs Lehrerinnen. Zuvor hatte er seine Mutter getötet, nach der Tat beging er Selbstmord.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Eine Frau schreibt in Großbritannien Geschichte: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an. 
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Die Prügel-Beichte von Charlize Theron
Zwei Frauen haben von der Oscar-Preisträgerin in jungen Jahren eins auf die Nase bekommen. Einer von ihnen schickte sie als Entschuldigung wenigstens etwas Billigbier.
Die Prügel-Beichte von Charlize Theron
Alec Baldwin setzt Trump-Parodie fort, obwohl Präsident sie kritisiert
Als Donald Trump feiert Alec Baldwin in der Satireshow "Saturday Night Live" seit Monaten Triumphe. Der US-Präsident findet das gar nicht lustig. Die Zuschauer aber …
Alec Baldwin setzt Trump-Parodie fort, obwohl Präsident sie kritisiert
Pistolen zum Anziehen: Designerin zeigt Recycling-Mode
Ein Kleid aus Pistolen? Ja, das ist machbar und tragbar. Die Designerin Isagus Toche macht es vor.
Pistolen zum Anziehen: Designerin zeigt Recycling-Mode

Kommentare