Ein Stern für Streithähne

The Doors auf Walk of Fame: - Los Angeles - 40 Jahre nach der Gründung der legendären US-Rockband "The Doors" ist die Gruppe am Mittwoch mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame verewigt worden. Nach Angaben der Veranstalter erhielten die Musiker den 2329. Stern auf dem berühmten Bürgersteig im Herzen von Hollywood.

Lediglich Gitarrist Robby Krieger (61) und Keyboarder Ray Manzarek (68) nahmen an der Einweihung teil. Drummer John Densmore war nicht zu der Zeremonie erschienen. Das hinderte hunderte Fans nicht daran, die beiden Bandmitglieder zu feiern. Krieger sprach von  "unglaublichen 40 Jahren", die er nun schon als Musiker erlebt. Er würde immer noch mit Ray Musik machen, und vielleicht werde es nie enden, bekräftigte der Gitarrist.

Mit dem Dritten im Bunde sind die zwei ehemaligen Bandmitglieder seit langem zerstritten. Densmore war mit einer Klage gegen Manzarek und Krieger vorgegangen, um ihnen die Benutzung des alten Bandnamens zu verbieten. Im Juli 2005 kam ein Richter Densmores Forderung nach. Manzarek und Krieger waren seit 2002 unter dem Bandnamen mit dem Zusatz "Doors of the 21st Century" aufgetreten.

Mit Lead-Sänger Jim Morrison wurde die Band in den 60er Jahren durch Hits wie "Riders On The Storm" und "Light My Fire" berühmt. Morrison starb 1971 im Alter von 27 Jahren in Paris an Herzversagen. Danach löste sich die Band vorübergehend auf, bis Manzarek und Krieger erneut zusammen auf die Bühne traten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Nach acht gemeinsamen Jahren folgt jetzt offenbar das Aus: „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers soll sich nach einem Medienbericht von ihrem Mann Andreas Pfaff getrennt …
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Die britische Herzogin Kate (35) hat am Montag spontan einen Tanz im Bahnhof Paddington Station in London aufgeführt. Eine Überraschung. Viele Termine hatte Kate in den …
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik
Roberto Blanco hat noch nie ein Geheimnis aus seinem Privatleben gemacht. Auch in seiner Autobiografie erzählt er offen. Kritik dafür gibt es vor allem von einer Seite.
Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik
Lotto-"Dreier" macht Spieler zum Millionär
Weniger ist mehr: Drei Richtige können manchmal schon den Millionär machen.
Lotto-"Dreier" macht Spieler zum Millionär

Kommentare