Sternstunde für Jennifer Aniston

Los Angeles - Nun ist auch sie auf dem Walk of Fame vertreten: Jennifer Aniston enthüllte ihren Stern auf dem bekanntesten Streifen Asphalt der Welt.

US-Schauspielerin Jennifer Aniston (“Der Kautions-Cop“) kann sich über einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame freuen. Wie Us Weekly berichtete, wurde die 43-Jährige von Kollegen wie Adam Sandler (45) und Malin Akerman (33), ihrem Freund Justin Theroux (40) und nicht zuletzt ihrem Vater John Aniston (78) zur feierlichen Enthüllung ihres in den Boden eingelassenen Sterns begleitet.

Hollywoods Top-Verdienerinnen: Die Top 10 der Forbes-Liste

Hollywoods Top-Verdienerinnen: Top 10 der Forbes-Liste

Aniston, die in einem sommerlichen Designerkleid kam, sagte der Presse, sie fühle sich “extrem geschmeichelt, demütig, nervös und aufgeregt.“ Ab dem 19. April ist Aniston in den deutschen Kinos in der Komödie “Wanderlust - Der Trip ihres Lebens“ zu sehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare