+
Steve Jobs starb am 5. Oktober 2011 an den Folgen seines Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Steve Jobs: Das waren seine letzten Worte

Palo Alto - In einer bewegenden Trauerrede nahm Mona Simpson Abschied von ihrem Bruder Steve Jobs. Sie gewährte tiefe Einblicke in sein Leben und verriet seine letzten Worte.

Am 16. Oktober fand Steve Jobs' Trauerfeier in der Memorial Church der Stanford University statt. In einer sehr emotionalen Trauerrede erzählte Mona Simpson aus dem Leben ihres verstorbenen Bruders. Die Schriftstellerin und Professorin für englische Sprache war schon 25 Jahre alt, als sie ihn kennen lernte.

Die "New York Times" veröffentlichte die Rede

Sie erzählte den Trauernden, dass Steve Jobs kurz vor seinem Tod seine Schwester Patty, seine Lebenspartnerin Laurence und seine Kinder ansah, und dann über ihre Schultern hinweg. Ins Leere gerichtet waren seine letzten Worte: "OH WOW. OH WOW. OH WOW."

"Dienstagmorgen rief er mich an und bat mich schnell nach Palo Alto zu kommen. Er klang zärtlich, liebevoll, aber wie jemand dessen gepackte Koffer schon im Auto warten, der schon am Anfang einer Reise ist. Wie jemand, dem es sehr leid tut, uns verlassen zu müssen."

Seine Schwester erinnerte sich daran, dass es den Anschein hatte, als würde er in seinen letzten Minuten aufsteigen: "Sein Atem ließ auf eine anstrengende Reise schließen, einen steilen Weg, Höhe."

Steve Jobs im Portrait

Steve Jobs (†) im Porträt

Mona Simpson kam noch rechtzeitig und fand Steve mit seiner Frau Laurence scherzend vor. Doch im Laufe des Tages verschlechterte sich sein Zustand. Das Computer-Genie schaffte es noch durch die Nacht. Dann starb er ihm Kreise seiner Liebsten.

ikr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Der deutsche Schauspieler Fritz Wepper meldet sich zurück. Nach seiner OP und der Reha hat der 76-Jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand gesprochen.
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Zur Gesichtspflege gehört nicht nur eine tägliche Reinigung der Haut. Wichtig ist auch, dass Make-up-Helfer wie Schwamm, Quaste oder Pinsel nach dem Benutzen gründlich …
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe

Kommentare