+
Die Gebrüder Grimm haben Steven Spielberg Angst gemacht. Foto: Clemens Bilan

Steven Spielberg hatte Angst vor einem Baum

Berlin (dpa) - Regisseur Steven Spielberg (69) hat sich als Kind vor den Märchen der Gebrüder Grimm und einem Baum vor seinem Fenster gefürchtet. "Er war riesig - und er hat mir eine Mordsangst eingejagt. In meiner Vorstellungskraft hatte er sich immer in etwas Dämonisches, Furchtbares verwandelt", sagte Spielberg der "Welt am Sonntag".

Die Grimm-Märchen seien "wirklich Furcht einflößend, meist ohne versöhnliche Werte oder ein versöhnliches Ende" gewesen, sagte der Filmemacher. "Sie waren wie eine Art Denkzettel für Kinder."

Er selbst habe seinen Kindern Geschichten von Roald Dahl ("Sophiechen und der Riese") vorgelesen. "Sie haben gewissermaßen mitgeholfen, dass ich zu all meinen Kindern einen guten, intensiven Kontakt habe, dass ich der Held in meiner Familie war", sagte der Vater von sieben Kindern. "Ich stand vor meinen Kindern deshalb gut da, weil sie Dahls Geschichten liebten. Es waren zwar seine Worte, aber ich war es, der sie ihnen vorlas. Dahl war so eine Art Vermittler für mich."

Spielberg hat "Sophiechen und der Riese" jetzt verfilmmt. "BFG - Big Friendly Giant" kommt am Donnerstag in die Kinos.

"Welt"-online-Bericht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Kate Upton wurde kürzlich vom Magazin Maxim zur „heißesten Frau der Welt“ gewählt. Jetzt gibt das schöne Curvey-Model auf Instagram preis: Sie ist schwanger.
Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
„Zu dünn“ finden die einen, „du siehst Klasse aus“ sagen die anderen: Jenny Elvers neuer Instagram-Post aus dem Urlaub sorgt wieder für Gesprächsstoff.
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
Léa Linster über Kalorien und Glück
Die Sterneköchin aus Luxemburg spricht sich gegen Stress am Esstisch aus. Sich bei der Nahrungsaufnahme ständig zu mäßigen, sei sicher nicht gesund, sagt sie.
Léa Linster über Kalorien und Glück
Eine Kugel Wurst, bitte - Saarländer verkauft Lyoner-Eis
Eine reine Geschmackssache und nichts für Vegetarier: fleischfarbenes Eis mit Kräckern und Kräutern garniert. Ob sich die neuen salzigen Sorten auf Dauer durchsetzen?
Eine Kugel Wurst, bitte - Saarländer verkauft Lyoner-Eis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.