+
Steven Spielberg hat demnächst viel vor.

„Sophiechen und der Riese“

Steven Spielberg verfilmt Märchenklassiker

Los Angeles - Oscar-Preisträger Steven Spielberg (67) will den Märchenklassiker „Sophiechen und der Riese“ des britischen Autors Roald Dahl auf die Leinwand bringen.

Wie die Branchenblätter „Hollywood Reporter“ und „Variety“ berichten, soll die „E.T.“-Autorin Melissa Mathison das Drehbuch schreiben. Das Studio Dreamworks hatte sich bereits 2010 die Filmrechte gesichert. „Sophiechen und der Riese“, über ein Waisenkind und einen freundlichen Riesen, war 1982 erschienen und gewann später den Deutschen Jugendliteraturpreis.

„Lincoln“-Regisseur Spielberg plant einen Drehstart im nächsten Jahr. Zuvor könne er noch mit Tom Hanks einen Agenten-Thriller in Angriff nehmen, hieß es. Der noch titellose Film über einen spektakulären Agentenaustausch während des Kalten Krieges steht seit kurzem ebenfalls auf Spielbergs Drehliste.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
"Sie haben bestimmt genug Toaster", schreibt der britische Komiker Russel Brand in seiner Online-Petition. Seine Forderung, Prinz Harry ein Gebäude für eine …
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
Das dritte Kind von Kim Kardashian und Kanye West heißt "Chicago". Entertainerin Kardashian gab den Namen der neugeborenen Tochter auf ihrer Webseite bekannt.
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben
Sie war in vielen Hollywood-Filmen der 1950er und 1960er Jahre zu sehen, nun ist die Schauspielerin Dorothy Malone im Alter von 92 Jahren gestorben.
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben

Kommentare