+
Kehrt Harrison Ford noch einmal als Indiana Jones zurück?

"Meine sehnlichste Hoffnung"

Spielberg will Harrison Ford für "Indiana Jones 5"

Los Angeles - Offiziell gibt es für „Indiana Jones 5“ noch keinen Drehstart und keine Besetzung, doch Steven Spielberg (68) lässt keinen Zweifel an seinem Wunschkandidaten.

„Ich kann's kaum erwarten, mit Dir bei 'Indiana Jones 5' wieder zusammenzuarbeiten“, sagte der Star-Regisseur in einer an Harrison Ford (73) gerichteten Videobotschaft. „Dies ist keine Ankündigung, es ist nur meine sehnlichste Hoffnung“, setzte Spielberg dazu.

Die Message des Oscar-Preisträgers war ein Tribut für Ford in der Nacht zum Samstag bei einer Preisverleihung in Los Angeles, wie die Branchenblätter „Hollywood Reporter“ und „Deadline.com“ berichteten. Im Rahmen der Britannia Awards hatte Ford dort einen Preis für sein Lebenswerk erhalten.

Seit 1981 ist Ford viermal für Spielberg in der Rolle des abenteuerlichen Archäologie-Professor Henry Walton Jones vor die Kamera getreten, zuletzt 2008 in „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“. Über eine fünfte Folge wird in Hollywood schon lange spekuliert. Ford kehrt im Dezember in seiner alten Rolle als Han Solo in „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ in die Kinos zurück.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt.
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers

Kommentare