+
Steven Tyler

Steven Tyler: 14 Millionen Euro für Drogen

London - Der Frontmann der US-Rockband Aerosmith, Steven Tyler, hat offenbar nachgerechnet: Seinen Angaben zufolge hat er im Laufe seiner Karriere mehr als 14 Millionen Euro für Rauschmittel ausgegeben.

Das berichtet die britische “Sun“ in ihrer Online-Ausgabe. Der 63-Jährige, der 1983 fast pleite gewesen sein soll, sagte: “Ich habe meinen Porsche weggeschnupft und mein Flugzeug - es ist alles für Drogen und Alkohol draufgegangen.“ Früher habe er immer eine ganze Tasse voll mit Kokain, die er in einer Drum versteckte, mit auf die Bühne mitgenommen.

dpa

Popstars und ihre früheren Berufe

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Er ist ein Monster aus Windeln, Feuchttüchern und hartem Kochfett. Jetzt gibt es eine "zweite Chance" für das unappetitliche Gebilde aus der Londoner Kanalisation.
Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen
Avril Lavigne - dieser Name birgt Gefahr. Jedenfalls, wenn man den US-Softwarehersteller McAfee fragt.
Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen
Dieter Bohlen schwärmt von Bruce Darnell
Seit vielen Jahren sitzen Dieter Bohlen und Bruce Darnell Seite an Seite in der Jury der RTL-Castingshow "Das Supertalent". Seinen "Zwilling" lobt der Pop-Titan in den …
Dieter Bohlen schwärmt von Bruce Darnell
Sam Smith hat den Nervenkitzel vermisst
Es war in letzter Zeit still geworden um Sam Smith. Freunde und Familie standen für ihn im Vordergrund. Immer wieder aber sehnte sich der Sänger während seiner Auszeit …
Sam Smith hat den Nervenkitzel vermisst

Kommentare