+
Ein besonderes Musikerlebnis erwartet die UN: Stevie Wonder wird dort aus Anlass  des Tages der Vereinten Nationen auftreten.

Stevie Wonder tritt bei den Vereinten Nationen auf

New York - Der US-Sänger Stevie Wonder (62) gibt ein Konzert bei den Vereinten Nationen in New York. Mit den UN ist der blinde Star schon seit Jahren eng verbunden .

Wonder werde am Mittwoch aus Anlass des Tages der Vereinten Nationen in der ungewöhnlichen Kulisse auftreten, teilte die UN am Dienstag mit. Der blinde Sänger engagiert sich schon seit längerem als UN-Friedensbotschafter.

Zu der Veranstaltung, an der auch UN-Generalsekretär Ban Ki Moon teilnehmen will, haben nur geladene Gäste Zutritt. Der Tag der Vereinten Nationen wird jährlich am 24. Oktober begangenen, weil 1945 an diesem Tag der Gründungsvertrag - die UN-Charta - in Kraft getreten ist.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trennungsgerüchte um "Bauer sucht Frau"-Traumpaar! Das sagt Gerald
Was ist dran an den Trennungsgerüchten um das "Bauer sucht Frau"-Traumpaar? Ein zweideutiger Facebook-Post von Anna ließ die Fans bangen. Jetzt klärt Gerald auf.
Trennungsgerüchte um "Bauer sucht Frau"-Traumpaar! Das sagt Gerald
Ganz schön gewagt, Lena! So tief lässt sie bei der Berlinale blicken
Eigentlich wollte sich Lena Meyer-Landrut ja eine Auszeit gönnen.  Noch im November sagte ihre Tour ab und wollte sich zurückziehen. Nun meldete sie sich nun zurück. Und …
Ganz schön gewagt, Lena! So tief lässt sie bei der Berlinale blicken
Erschreckende Bilder aufgetaucht: Ist Schauspieler Sylvester Stallone gestorben?
Derzeit kursieren einige Bilder im Netz: Einige User hatten in den sozialen Netzwerken vermeldet, dass der berühmte „Rocky“-Schauspieler Sylvester Stallone gestorben …
Erschreckende Bilder aufgetaucht: Ist Schauspieler Sylvester Stallone gestorben?
Kritik an "Germany's next Topmodel" nimmt zu
Hashtag gegen Heidi: Mit dem Schlagwort #NotHeidisGirl protestieren im Netz zahlreiche junge Frauen gegen "Germany's next Topmodel". Experten sagen, die Kritik an der …
Kritik an "Germany's next Topmodel" nimmt zu

Kommentare