Rod Stewart muss Millionen zahlen

- Las Vegas - Den britischen Rockstar Rod Stewart (60) kommt ein Streit um einen abgesagten Konzertauftritt teuer zu stehen. Nach dem Urteil einer Jury in Las Vegas (US-Staat Nevada) muss der Sänger einem Casino zwei Millionen Dollar (1,6 Millionen Euro) zuzüglich Zinsen zahlen, berichteten US-Medien am Mittwoch. Der Rockstar will nach Angaben seines Anwalts in Berufung gehen. Stewart war bei der Urteilsverlesung nicht anwesend, hatte aber in dem Verfahren zuvor selbst ausgesagt.

Das Rio-Hotel-Casino in Las Vegas, wo der Musiker am 30. Dezember 2000 ein Konzert geben sollte, das er aber aus Gesundheitsgründen absagte, hatte den Rocker wegen Vertragsbruchs auf Rückzahlung seines Vorschusses in Höhe von 2 Millionen Dollar verklagt.

Stewart argumentierte vor Gericht, dass er damals nach einer Schilddrüsenoperation nicht singen konnte. Jetzt sei er bereit, das abgesagte Konzert nachzuholen. Nun aber würde sich das Casino quer stellen und stattdessen die Gage zurückfordern, beschwerte sich der Musiker.

Im vergangenen November hatte eine Jury in Los Angeles in einem ähnlichen Streit ebenfalls gegen Stewart entschieden. Für eine geplante, aber nie stattgefundene Tour durch Lateinamerika in 2002 musste er knapp 800 000 Dollar zurückzahlen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsstern für Gesteck: Stiel in heißes Wasser tauchen
Zum Fest der Liebe sorgt die Komposition aus Weihnachtssternen und Kerzen für eine gemütliche Stimmung. Damit nichts schief läuft, sollten die Stiele nach dem …
Weihnachtsstern für Gesteck: Stiel in heißes Wasser tauchen
Wegen dieses Videos muss eine ägyptische Sängerin zwei Jahre in Haft
Ägyptens Justiz geht weiter mit großer Härte gegen vermutete moralische Verfehlungen in Kultur und Medien vor. Eine Sängerin muss nun zwei Jahren Haft - wegen eines …
Wegen dieses Videos muss eine ägyptische Sängerin zwei Jahre in Haft
Prinz Harry: Knallharter Ehevertrag für seine Verlobte Meghan?
Im Frühjahr 2018 ist es soweit: Prinz Harry heirat seine Auserwählte Meghan Markle. Noch ist sie nur seine Verlobte - doch es wird schon jetzt über eine mögliche …
Prinz Harry: Knallharter Ehevertrag für seine Verlobte Meghan?
Schreckliche Details: Mode-Ikone Otto Kern soll auf tragische Weise gestorben sein
Der als Hemdenkönig bekannt gewordene Unternehmer und Designer Otto Kern ist im Alter von 67 Jahren in Monaco gestorben. Jetzt gibt es neue Details zu den Umständen.
Schreckliche Details: Mode-Ikone Otto Kern soll auf tragische Weise gestorben sein

Kommentare