+
Madonna kommt endlich wieder nach München.

"Sticky & Sweet"-Tour: Madonna kommt nach München

Frankfurt/Main - Pop-Star Madonna (50) nimmt ihre erfolgreiche "Sticky & Sweet"-Tour im Sommer 2009 wieder auf. Die neue Serie startet am 4. Juli in London und führt den amerikanischen Megastar durch zahlreiche Länder.

In Deutschland tritt Madonna am 28. Juli in Hamburg und am 18. August im Münchner Olympiastadion auf. Der Vorverkauf für die Veranstaltungen beginnt am 13. Februar.

2008 war Madonna mit ihrer Tour in Berlin, Düsseldorf und Frankfurt. Im vergangenen Jahr nahm der Popstar mit der Tournee in den USA gut 105 Millionen Dollar (75 Millionen Euro) ein und hatte damit die erfolgreichste Tour vor Céline Dion (94 Millionen Dollar).

Laut Mitteilung ist die "Sticky & Sweet Tour" die Tournee mit den höchsten Einspielergebnissen, die je ein Solokünstler erzielte. Mehr als 2,35 Millionen Fans sahen Madonna im vergangenen Jahr in 58 Städten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steven Tyler ist genervt vom Musikbusiness
Seit fast 50 Jahren steht Steven Tyler auf der Bühne. Auf seine Band Aerosmith und deren Erfolg ist er stolz - doch das Drumherum im Musikbusiness geht ihm ziemlich auf …
Steven Tyler ist genervt vom Musikbusiness
Barack Obama spielt Golf in Schottland
Der ehemalige US-Präsident ist zu Besuch in Europa. Gestern nahm er am Evangelischen Kirchentag in Berlin teil, inzwischen ist er nach Schottland weitergereist. Vor …
Barack Obama spielt Golf in Schottland
Gesichtscreme auf pH-Wert der Haut abstimmen
Mit dem Alter verändert sich der Körper in vielerlei Hinsicht. Auch die Haut wandelt sich, wodurch der pH-Wert der Haut ansteigt. Dieser Veränderung kann man allerdings …
Gesichtscreme auf pH-Wert der Haut abstimmen
Ehrendoktortitel für Mark Zuckerberg - Raten Sie mal, in welchem Fach!
Vor 13 Jahren brach Mark Zuckerberg sein Informatik- und Psychologie-Studium in Harvard ab. Ein gewagter Schritt - fand damals auch seine Mutter. Jetzt bekommt er seinen …
Ehrendoktortitel für Mark Zuckerberg - Raten Sie mal, in welchem Fach!

Kommentare