Brand an der Wiesn breitet sich aus - Spezialisten vor Ort

Brand an der Wiesn breitet sich aus - Spezialisten vor Ort
+
Eine halbe Million Dollar soll sich Whitney Houston unberechtigt aus der Lebensversicherung ihres verstorbenen Vaters unter den Nagel gerissen haben. Das behauptet zumindest ihre Stiefmutter.

Stiefmutter verklagt Whitney Houston

New York - Die Pop-Sängerin Whitney Houston (45) ist von ihrer Stiefmutter verklagt worden, weil sie dem letzten Willen ihres Vaters angeblich nicht gefolgt ist.

Barbara Houston behauptet US- Medienberichten zufolge, ihre Stieftochter habe unberechtigterweise eine Million Dollar aus der Lebensversicherung ihres Vaters John Houston behalten, der 2003 gestorben war. Laut Testament sollte Houston mit dem Geld angeblich einen Kredit für eine Eigentumswohnung des Vaters in Fort Lee (US-Bundesstaat New Jersey) abbezahlen. Die Stiefmutter lebt noch in der Wohnung.

Whitney Houston, deren Karriere als Soul-Diva in den 80er Jahren begonnen hatte, sorgte in den vergangenen Jahren vor allem mit ihren Drogenproblemen und dem Rosenkrieg mit Ex-Mann Bobby Brown für Schlagzeilen. 2002 bekannte sie sich zum Missbrauch von Alkohol, Drogen und Medikamenten. Sie war bereits mehrfach auf Entzug, teils über Monate. Ihre musikalische Karriere stockte derweil. Das immer mal wieder angekündigte Comeback blieb bislang aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lebt Daniel Küblböck und hat alles inszeniert? Ex-Freund spricht über diese wilde Internet-Theorie
Nach Daniel Küblböcks Verschwinden kursiert die abstruse Theorie, er könnte alles nur fingiert haben. Sein Ex-Freund sieht sogar Gründe dafür – und spricht mit uns über …
Lebt Daniel Küblböck und hat alles inszeniert? Ex-Freund spricht über diese wilde Internet-Theorie
Schlager-Star Michelle zeigt sich sehr freizügig - ein Detail lässt ihre Fans ausrasten
Schlagersängerin Michelle zeigt sich auf Instagram freizügig mit ihrem Freund. Die Reaktionen ihrer Fans gehen auseinander. Ein Detail stört sie besonders.
Schlager-Star Michelle zeigt sich sehr freizügig - ein Detail lässt ihre Fans ausrasten
Linda Perry hätte gerne Frauenbands wie Stones
Beim Hamburger Reeperbahn-Festival wird Linda Perry an einer Diskussion über Frauen im Musikgeschäft teilnehmen. Vorab hat sie schon einmal erklärt, warum sie nichts von …
Linda Perry hätte gerne Frauenbands wie Stones
Nikolai Kinski: Kindheit in Deutschland wäre schwer gewesen
Heute lebt Nikolai Kinski in Berlin. Seine Kindheit und Jugend verbrachte der Sohn von Klaus Kinski aber nicht in Deutschland, sondern in Kalifornien. Darüber ist er …
Nikolai Kinski: Kindheit in Deutschland wäre schwer gewesen

Kommentare