+
Eine halbe Million Dollar soll sich Whitney Houston unberechtigt aus der Lebensversicherung ihres verstorbenen Vaters unter den Nagel gerissen haben. Das behauptet zumindest ihre Stiefmutter.

Stiefmutter verklagt Whitney Houston

New York - Die Pop-Sängerin Whitney Houston (45) ist von ihrer Stiefmutter verklagt worden, weil sie dem letzten Willen ihres Vaters angeblich nicht gefolgt ist.

Barbara Houston behauptet US- Medienberichten zufolge, ihre Stieftochter habe unberechtigterweise eine Million Dollar aus der Lebensversicherung ihres Vaters John Houston behalten, der 2003 gestorben war. Laut Testament sollte Houston mit dem Geld angeblich einen Kredit für eine Eigentumswohnung des Vaters in Fort Lee (US-Bundesstaat New Jersey) abbezahlen. Die Stiefmutter lebt noch in der Wohnung.

Whitney Houston, deren Karriere als Soul-Diva in den 80er Jahren begonnen hatte, sorgte in den vergangenen Jahren vor allem mit ihren Drogenproblemen und dem Rosenkrieg mit Ex-Mann Bobby Brown für Schlagzeilen. 2002 bekannte sie sich zum Missbrauch von Alkohol, Drogen und Medikamenten. Sie war bereits mehrfach auf Entzug, teils über Monate. Ihre musikalische Karriere stockte derweil. Das immer mal wieder angekündigte Comeback blieb bislang aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare