"Sting" bestätigt Comeback von "The Police"

- London - Die britische Band "The Police" steht vor einem Comeback. Nach wochenlangen Spekulationen bestätigte der ehemalige Lead-Sänger "Sting" (55), dass die Gruppe rund zwei Jahrzehnte nach der Trennung 1986 eine Wiedervereinigung plant.

 "Wir haben vor 30 Jahren angefangen. Also wäre es nett, wenn wir etwas zum Feiern hätten", sagte Sting nach Angaben der Tageszeitung "Daily Mirror". Die Einzelheiten müssten aber noch geklärt werden.

In der britischen Presse wird bereits seit längerer Zeit über ein Comeback der Band spekuliert. Angeblich soll es noch in diesem Sommer eine Tour geben.

The Police - außer Sting noch Gitarrist Andy Summers und Schlagzeuger Stewart Copeland - waren Mitte der 70er Jahre aus der Punk-Bewegung entstanden. Zu ihren Hits gehören Titel wie "Roxanne", "Message In A Bottle" oder "De Do Do Do De Da Da Da". Anschließend startete Sting eine erfolgreiche Solo-Karriere.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Los Angeles -  An der Kleidung zahlreicher Stars prangte in der Oscar-Nacht ein ganz besonderes Schmuckstück: eine schlichte, blaue Schleife. Wir erklären, was es mit …
Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
Eine hohe Mobilität ist bei seiner Arbeit gefragt. Moderne Kommunikationstechniken helfen ihm dabei auch.
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
München/Hamburg - Er wurde nur 73 Jahre alt: Der einstige „Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist gestorben. Das bestätigte seine Agentur.
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
Toni Erdmann-Regisseurin zur Oscar-Pleite: "Bin nicht enttäuscht"
Los Angeles - Für Regisseurin Maren Ade und ihren Film „Toni Erdmann“ hat es dieses Jahr leider nicht für einen Oscar gereicht. Aber was hat das mit Trump zu tun?
Toni Erdmann-Regisseurin zur Oscar-Pleite: "Bin nicht enttäuscht"

Kommentare