+
Sting hat Ärger mit der italienischen Justiz.

Teure Renovierung

Sting in Mafia-Machenschaften verwickelt

Rom - Sting hat Ärger mit der italienischen Justiz. Der britische Rockstar soll seine Villa in der Toskana ohne sein Wissen von Baufirmen mit Verbindungen zur Mafia renovieren haben lassen.

Wie italienische Medien am Donnerstag unter Berufung auf die Polizei berichteten, werden die beiden Unternehmen GGF und PDP verdächtigt, in einen großangelegten Betrug verwickelt zu sein. Sie ließen sich demnach gefälschte Rechnungen in Höhe von zehn Millionen Euro ausstellen, um drei Millionen Euro an Steuern zu hinterziehen.

Hinter den Machenschaften steckt laut der Zeitung "La Repubblica" Giovanni Potenza, der der neapolitanischen Camorra angehören soll und 2007 wegen seiner Verbindungen zur Mafia verurteilt worden war. Neben Sting, der im Weinbaugebiet Chianti ein Landhaus aus dem 16. Jahrhundert besitzt, zählten demnach auch die weltbekannten Uffizien und das Hard Rock Cafe in Florenz zu den Auftraggebern.

Beide Firmen gehören den Berichten zufolge Potenza, liefen aber unter falschem Namen. Am Mittwoch hatte die Polizei im Zuge der Ermittlungen sechs Verdächtige festgenommen und Vermögen im Wert von elf Millionen Euro beschlagnahmt, darunter Villen, Luxusautos und Bankkonten.

afp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Jaaaa!“ Vanessa Mai im Mega-Oberteil bei München-Auftritt - Fans rasten aus
Sie hat es schon wieder getan! Schlagerstar Vanessa Mai sorgt mit einem Instagram-Post für Aufsehen unter ihren Fans. Die 26-Jährige hat ein Video von einem Auftritt in …
„Jaaaa!“ Vanessa Mai im Mega-Oberteil bei München-Auftritt - Fans rasten aus
“Boah, wie hässlich du mal warst“: Daniela Katzenberger postet das wohl schlimmste Foto ever
Das wohl hässlichste Foto ever hat Daniela Katzenberger (32) jetzt auf ihrem Instagram-Profil gepostet. Selbst ihre Fans sind von dem acht Jahre alten Schnappschuss …
“Boah, wie hässlich du mal warst“: Daniela Katzenberger postet das wohl schlimmste Foto ever
„Das gehört in eine Rotlichtbar“ - Sat.1-Moderatorin übertreibt es im Frühstücksfernsehen mit Outfit
War das zu viel für den frühen Morgen? Beim Sat.1-Frühstücksfernsehen machten einige Zuschauer am Montag große Augen. Der Grund: Moderatorin Vanessa Blumhagen.
„Das gehört in eine Rotlichtbar“ - Sat.1-Moderatorin übertreibt es im Frühstücksfernsehen mit Outfit
Was soll das denn heißen? Helene Fischer macht rätselhafte Ankündigung
Helene Fischer hat ein Shooting mit dem Modemagazin Vogue durchgeführt und ein Interview gegeben. Dabei hat sie mit einigen mysteriösen Sätzen zu ihrer Zukunft für …
Was soll das denn heißen? Helene Fischer macht rätselhafte Ankündigung

Kommentare