1 von 10
Sting beim Soundcheck im Bataclan.
2 von 10
Sting beim Soundcheck im Bataclan.
3 von 10
Sting beim Soundcheck im Bataclan.
4 von 10
Konzert im Bataclan.
5 von 10
Am Abend bildete sich eine lange Warteschlange vor dem Bataclan.
6 von 10
Am Abend bildete sich eine lange Warteschlange vor dem Bataclan.
7 von 10
Am Abend bildete sich eine lange Warteschlange vor dem Bataclan.
8 von 10
Am Abend bildete sich eine lange Warteschlange vor dem Bataclan.

Auftritt im Bataclan

Sting: Pariser Terroranschläge waren ein Albtraum

Paris/Berlin - Der britische Popsänger Sting (65) hat die Pariser Terroranschläge vor einem Jahr als „Alptraum“ erlebt.

„Das war wirklich eine Katastrophe“, sagte der Künstler, der am Samstagabend mit einem Konzert an die Opfer erinnern wollte, der Webseite n-tv.de. „Ich hatte gerade so viel Zeit in Paris verbracht. Die französische Kultur war mir immer wichtig. Wenn man an Romantik denkt, an Liebe und Sinnlichkeit, dann kann man doch gar nicht anders, als an Paris zu denken. Und plötzlich wird man dann voll aus dem Film rausgerissen. Es war schlimm.“

Seiner Wahrnehmung nach erholt sich die Stadt langsam von dem Schock. Der Pariser Musikclub „Bataclan“, in dem am 13. November 2015 Islamisten 90 Menschen ermordet hatten, sollte am Samstagabend mit einem Konzert von Sting wiedereröffnet werden. Die Pariser Anschläge kosteten 130 Menschen das Leben.

Am Abend bildete sich eine lange Warteschlange vor dem Bataclan. Die Menschen wollten das Konzert von Sting hören, das er zum Gedenken an die Opfer geben wollte.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Furioses Finale mit Dolce & Gabbana und Stella Jean
Hommage an eine Legende, Open-Air-Shows und bolivianische Wrestlerinnen: Die Mailänder Modewoche erlebte ein abwechslungsreiches Wochenende.
Furioses Finale mit Dolce & Gabbana und Stella Jean
Prinz Harry tritt mit Meghan Markle öffentlich auf
Noch saßen sie nicht nebeneinander, aber der öffentliche Auftritt von Prinz Harry und seiner Freundin bei den Invictus Games in Kanada wird von der britischen Presse …
Prinz Harry tritt mit Meghan Markle öffentlich auf
Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens
Mailands Modewoche hat einen fulminanten Auftakt mit Superheldinnen, einer Fürstin - und der Frage: Wie wichtig bleibt die Mode in all dem Wirbel?
Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens
Prominente zur Wahl: Von Katzenberger bis Hallervorden
Vor der Bundestagswahl 2017 gehen in Deutschland einige Prominente offen mit ihrem politischen Standpunkt um. Wer unterstützt wen oder sagt was?
Prominente zur Wahl: Von Katzenberger bis Hallervorden

Kommentare