"Message in a Bottle"

Sting summt in US-Talkshow Klingeltöne

New York - Der britische Musiker Sting (63) kann nicht nur Rocksongs singen, sondern auch Klingeltöne intonieren. Und nicht nur das zeigte er in einer US-Talkshow.

In der „Tonight Show“ von US-Moderator Jimmy Fallon (40) summte das frühere Mitglied der Band Police am Donnerstag (Ortszeit) mehrere bekannte Handy-Klingeltöne. „Der klang wie ein Song von Police. Da muss ich wohl meine Anwälte einschalten“, kommentierte er einen der Töne.

Am Ende besang Sting die Handy-Mailbox eines Zuschauers. Zur Melodie des Police-Klassikers „Message in a Bottle“ textete er: „Ich hoffe, du hinterlässt eine Nachricht auf meiner Mailbox.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare