Lufthansa zieht Angebot zu Niki zurück

Lufthansa zieht Angebot zu Niki zurück
+
Popsänger Sting behauptet, er verdanke seine Karriere der verstorbenen britischen Königinmutter.

Bekenntnis des Pop-Stars

Sting: Verdanke meine Karriere Queen Mum

London - Popsänger Sting verdankt seine Karriere der verstorbenen britischen Königinmutter. Meint er. Und hat dazu auch die passende Geschichte bereit.

"Ich erinnere mich, dass Queen Mum einmal zu einer Schiffstaufe durch unsere Straße fuhr", sagte der 61-jährige Sänger dem "Stern". Er habe damals als Kind mit einem Fähnchen in der Hand an der Straße gestanden.

"Queen Mum winkte mir zu, sie sah mich an. In diesem Moment war mir klar, dass ich nicht hier sein wollte, sondern da, wo sie war", sagte Sting. "Ich wollte ein anderes Leben." Der Motivationsschub durch die Begegnung mit Queen Mum hat den Briten immerhin in die erste Riege der Popstars aufsteigen lassen.

Konzert für "Sandy"-Opfer mit Springsteen, Aguilera und weiteren Stars

Konzert für "Sandy"-Opfer mit Springsteen, Aguilera und weiteren Stars

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry reist heimlich in Dorf nach Deutschland ohne seine Verlobte - aber er wurde erwischt
Seine Verlobte Meghan Markle (36) ist gerade bei Freunden und Verwandten in den USA. Da nutzt Prinz Harry die Gelgenheit und fliegt nach Deutschland.
Prinz Harry reist heimlich in Dorf nach Deutschland ohne seine Verlobte - aber er wurde erwischt
Christina Perri hat geheiratet
Mit dem "Twilight"- Titelsong "A Thousand Years" ist Christina Perri bekanntgeworden, so lange hat sie allerdings nicht gewartet. Nach genau vier Jahren hat sie ihren …
Christina Perri hat geheiratet
Erster Stern für Bangkoks Street Food
Vor ein paar Monaten drohte Bangkoks Straßenküche noch das Aus. Jetzt hat sie ihren ersten Stern. Jay Fai, die prämierte Köchin, ist eine Institution. Am Herd steht sie …
Erster Stern für Bangkoks Street Food
Anke Engelke schaut keine Horrorfilme
Gruseln und ballern ist nicht ihr Ding. Anke Engelke mag bestimmte Filmgenres nicht.
Anke Engelke schaut keine Horrorfilme

Kommentare