+
Popsänger Sting behauptet, er verdanke seine Karriere der verstorbenen britischen Königinmutter.

Bekenntnis des Pop-Stars

Sting: Verdanke meine Karriere Queen Mum

London - Popsänger Sting verdankt seine Karriere der verstorbenen britischen Königinmutter. Meint er. Und hat dazu auch die passende Geschichte bereit.

"Ich erinnere mich, dass Queen Mum einmal zu einer Schiffstaufe durch unsere Straße fuhr", sagte der 61-jährige Sänger dem "Stern". Er habe damals als Kind mit einem Fähnchen in der Hand an der Straße gestanden.

"Queen Mum winkte mir zu, sie sah mich an. In diesem Moment war mir klar, dass ich nicht hier sein wollte, sondern da, wo sie war", sagte Sting. "Ich wollte ein anderes Leben." Der Motivationsschub durch die Begegnung mit Queen Mum hat den Briten immerhin in die erste Riege der Popstars aufsteigen lassen.

Konzert für "Sandy"-Opfer mit Springsteen, Aguilera und weiteren Stars

Konzert für "Sandy"-Opfer mit Springsteen, Aguilera und weiteren Stars

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Der Modezirkus mit seinen ständigen Glamourveranstaltungen lässt Designer Wolfgang Joop zunehmend kalt - aus mehreren Gründen. 
Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Seit seinem tragischen Sturz in der Sendung "Wetten, dass..." 2010 sitzt Samuel Koch im Rollstuhl. Die stille Hoffnung, wieder gesund zu werden, hat er nicht aufgegeben.
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Robbie Williams litt lange an seiner Drogenabhängigkeit. In einer neuen Biografie gibt der Sänger nun brisante Details preis.
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“
Eine nostalgische Reise in die Vergangenheit: Neben „The Voice Kids“-Urgesteinen wie Nena und Mark Foster wird in diesem Jahr ausgerechnet Max Giesinger in der Jury …
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“

Kommentare