+
G.G. Anderson bei einem seiner früheren Auftritte in der Stadlshow. Hier bei der Generalprobe.

Wurde der Schlagerstar abgezockt?

Stinksauer: Böse Überraschung für Schlagerstar G.G. Anderson

Schlagerstar G.G. Anderson ist stinksauer auf die Internetplattform „viagogo“: Wurde er eiskalt über den Tisch gezogen? 

Eschwege - Das hatte sich Komponist, Produzent und Schlagerstar G.G. Anderson (67) ganz anders vorgestellt. Eigentlich wollte der Musiker, der für Rex Gildo, Andy Borg oder die Wildecker Herzbuben Hits komponierte, zu einem Konzert von Celine Dion. Auf der Ticketplattform „viagogo“ bestellte er laut einem Bericht der Bild-Zeitung zwei Karten für den Auftritt des Popstars in Berlin am vergangenen Montag. 236 Euro zahlte der 67-Jährige angeblich dafür. Doch als die Tickets in seinem Briefkasten landeten, folgte die böse Überraschung: Anstatt Celine Dion bekam G.G. Anderson demnach Karten für DJ David Guetta (49) in Dubai - die zudem noch verfallen waren. Anderson sauer zu Bild: „Totaler Betrug! Mein Geld bekam ich auch nicht zurück.“

mk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Laut dem Ex-Spice-Girl könne Make-Up helfen, sich gesünder zu fühlen. Das sagte sie bei der Wohltätigkeitsgala Dreamball, die Geld für krebskranke Frauen sammelt.
Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Ein Orgelkonzert im Passauer Dom - das war schon immer ein Herzenswunsch des Action-Stars. Und dann durfte Arnold Schwarzenegger auch noch selbst ran.
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Nach vielen Jahren und Erfolgen in den USA ist Schauspieler Jürgen Prochnow zurück in seine Heimatstadt Berlin gezogen. Der Ausgang der US-Wahlen hat seine Entscheidung …
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer
Das verheerende Erdbeben in Mexiko hat zu einer großen Welle der Solidarität geführt. Immer mehr Prominente spenden für die Opfer. Darunter auch die in Mexiko geborene …
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer

Kommentare