Stones-Logo kommt ins Museum

London - Das Logo der Rolling Stones - eine herausgestreckte Zunge mit wulstigen Lippen - kommt ins Museum. Das Londoner Victoria & Albert Museum hat das Pop-Art-Bild des Künstlers John Pasche bei einer Auktion ersteigert.

Das Bild war erstmals 1971 auf dem Stones-Album Sticky Fingers erschienen und gilt seither als Erkennungszeichen der Rockband und als eines der bekanntesten Logos der Musikgeschichte.

Das schwarz-weiße Werk, das in seiner roten Version bekannter ist, kam für umgerechnet rund 62 000 Euro unter den Hammer. "Die Rolling-Stones-Zunge ist eines der ersten Beispiele, bei dem eine Gruppe ein solches Erkennungszeichen nutzte. Und es wurde wohl zum weltweit bekanntesten Rock-Logo", sagte Ausstellungsleiterin Victoria Broakes.

Inspiriert für sein Werk wurde John Pasche von dem bemerkenswert großen Mund von Rolling-Stones-Sänger Mick Jagger. "Ich wollte etwas Antiautoritäres. Und als ich ihm gegenübersaß, war das erste, was man sah, der Umfang seiner Lippen und seines Mundes", zitierte die Zeitung "Guardian" den Künstler. Gar nicht antiautoritär ist der Zweck, für den Pasche das Geld verwenden möchte. "Ich habe einen elf Jahre alten Sohn und das Geld wird in seine Erziehung gesteckt."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ganz schön gewagt, Lena! So tief lässt sie bei der Berlinale blicken
Eigentlich wollte sich Lena Meyer-Landrut ja eine Auszeit gönnen.  Noch im November sagte ihre Tour ab und wollte sich zurückziehen. Nun meldete sie sich nun zurück. Und …
Ganz schön gewagt, Lena! So tief lässt sie bei der Berlinale blicken
Erschreckende Bilder aufgetaucht: Ist Schauspieler Sylvester Stallone gestorben?
Derzeit kursieren einige Bilder im Netz: Einige User hatten in den sozialen Netzwerken vermeldet, dass der berühmte „Rocky“-Schauspieler Sylvester Stallone gestorben …
Erschreckende Bilder aufgetaucht: Ist Schauspieler Sylvester Stallone gestorben?
Kritik an "Germany's next Topmodel" nimmt zu
Hashtag gegen Heidi: Mit dem Schlagwort #NotHeidisGirl protestieren im Netz zahlreiche junge Frauen gegen "Germany's next Topmodel". Experten sagen, die Kritik an der …
Kritik an "Germany's next Topmodel" nimmt zu
Streit zwischen „Sex and The City“-Stars eskaliert
„Heuchlerin“, „Du bist nicht meine Freundin“ - diese Worte sind im Streit zwischen den "Sex and the City"-Darstellerinnen Kim Cattrall und Sarah Jessica Parker gefallen. …
Streit zwischen „Sex and The City“-Stars eskaliert

Kommentare