Strafbefehl gegen Fernseh-Polizisten Jan Fedder

Itzehoe - Fernseh-Polizist Jan Fedder hat wenige Tage vor seinem 53. Geburtstag einen Strafbefehl über 10 400 Euro wegen Betruges bekommen.

Fedder soll vom 22. Mai 2002 bis Juni 2005 drei Arbeiter für Arbeiten an seinem Haus in Ecklack in Schleswig-Holstein beschäftigt haben, ohne sie bei der Sozialversicherung anzumelden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Mittwoch. Die Strafe hat er in 80 Tagessätzen zu 130 Euro zu entrichten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar

Kommentare