Strafbefehl gegen Fernseh-Polizisten Jan Fedder

Itzehoe - Fernseh-Polizist Jan Fedder hat wenige Tage vor seinem 53. Geburtstag einen Strafbefehl über 10 400 Euro wegen Betruges bekommen.

Fedder soll vom 22. Mai 2002 bis Juni 2005 drei Arbeiter für Arbeiten an seinem Haus in Ecklack in Schleswig-Holstein beschäftigt haben, ohne sie bei der Sozialversicherung anzumelden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Mittwoch. Die Strafe hat er in 80 Tagessätzen zu 130 Euro zu entrichten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Golfmode wird alltagstauglicher
Elitär und spießig: das trifft auf den Golfsport immer weniger zu. Auch der strenge Kleidungsstil hat sich gelockert. Golfer wollen zunehmend funktional und gleichzeitig …
Golfmode wird alltagstauglicher
Es ist auf vielen Fotos zu sehen! Experte: Dieses Verhalten muss Meghan Markle unbedingt ablegen
Ist Meghan Markle trotz eines Benimmkurses noch nicht bereit dafür, in die Königsfamilie einzuheiraten? Diese Punkte bemängelt ein Etikette-Experte an ihrem Auftreten.
Es ist auf vielen Fotos zu sehen! Experte: Dieses Verhalten muss Meghan Markle unbedingt ablegen
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - alle schauen nur entsetzt auf ihre Füße 
Kim Kardashian hat ein freizügiges Bikinibild von sich im weißen Sand gepostet. Mit dieser Reaktion ihrer Fans aber hat sie sicher nicht gerechnet. 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - alle schauen nur entsetzt auf ihre Füße 
„Ein völlig anderer Mensch geworden“: Meghan Markle lädt Bruder nicht zur Hochzeit ein
Der Halbbruder von Meghan Markle ist nach eigenen Angaben nicht zu deren Hochzeit mit Prinz Harry eingeladen. Daher schießt Thomas Markle gegen die baldige Prinzessin. 
„Ein völlig anderer Mensch geworden“: Meghan Markle lädt Bruder nicht zur Hochzeit ein

Kommentare