+
Pistorius wurde gegen Kaution freigelassen.

Strafmaß im Hausarrest

Pistorius gegen Kaution freigelassen

Pretoria - Ein südafrikanisches Gericht ist bei Beratungen über neue Bewährungsauflagen für Oscar Pistorius zu einem Ergebnis gekommen.

Der frühere Spitzensportler Oscar Pistorius darf vorerst im Hausarrest bleiben und muss nicht zurück in Haft. Der unterhalb der Knie amputierte südafrikanische Ex-Sprinter muss eine Kaution von 10 000 Rand (640 Euro) zahlen und wird künftig elektronisch überwacht. Das verfügte Richter Aubrey Ledwaba am Dienstag bei einer Anhörung zu neuen Bewährungsauflagen in Pretoria. Die Auflagen gelten, bis ein Gericht im nächsten Jahr neu über die Dauer von Pistorius' Haftstrafe entscheiden wird. Dem 29-Jährigen droht wegen der tödlichen Schüsse vom Valentinstag 2013 auf seine damalige Freundin Reeva Steenkamp eine Verurteilung zu mindestens 15 Jahren Haft. Pistorius' Anwalt kündigte an, den Fall vor das Verfassungsgericht bringen zu wollen.

dpa

Oscar Pistorius kommt auf Kaution frei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Juliette Binoche fühlte sich gegen Weinstein gewappnet
Die französische Schauspielerin hat mehrfach mit Harvey Weinstein zusammengearbeitet. Über den Film-Produzenten hat sie einiges zu sagen.
Juliette Binoche fühlte sich gegen Weinstein gewappnet
Dwayne Johnson und Freundin erwarten zweites Kind
Hollywood-Star Dwayne Johnson und seine Freundin Lauren Hashian erwarten Nachwuchs. Ein Mitglied der Familie scheint sich besonders zu freuen.
Dwayne Johnson und Freundin erwarten zweites Kind
Modemacher Otto Kern gestorben
Er war eine Mode-Legende und ein Jetset-König: Otto Kern. Jetzt ist der frühere Designer und Unternehmer mit 67 Jahren in seiner Wahlheimat Monaco gestorben.
Modemacher Otto Kern gestorben
Verzweifeltes Mobbing-Opfer rührt zu Tränen - Hollywood-Stars wollen helfen
Das Facebook-Video eines völlig verzweifelten und in Tränen aufgelösten Schülers, der über die Mobbingattacken gegen ihn spricht, bewegt das Internet. Sogar zahlreiche …
Verzweifeltes Mobbing-Opfer rührt zu Tränen - Hollywood-Stars wollen helfen

Kommentare